Gesundheit: Wehrfähigkeit des Volkes steigern

29. Mai 2016 buergerstimme 1

Körper und Geist von Millionen Menschen wurden zum Wohle der Industrie vergiftet. Fast Food, iPhones, inhaltslose Fernsehsendungen, fehlende Bewegung als auch Wettermanipulationen sorgen dafür, dass Völker massiv erkranken. Infolgedessen kann kein gesunder Widerstand heranwachsen, denn dieser setzt natürliche Gesundheit voraus. Nur Menschen, die körperlich sowie geistig, dynamisch erstarkt sind, schaffen es, positive Veränderungen herbeizuführen. Doch wie sich vor äußeren Einflüssen schützen, um die Wehrfähigkeit des Volkes zu steigern?

[Weiterlesen]

Gesundheitspolitik: Lebenswandel bestimmt Indikation

30. September 2015 buergerstimme 1

Wenn Sie zum Arzt oder Apotheker gehen, vergessen Sie niemals, die eigentlichen Ursachen Ihres Leidens zu überdenken. Nanu, seit wann sind wir selbst in der Lage, medizinische Entscheidungen zu treffen? Ganz einfach, unser Lebenswandel bestimmt am Ende die Indikation, die als Folge notwendig, wenn wir erkranken. Eine jüngste Forsa-Umfrage bestätigt die anhaltende Medikamentenwillkür, jeder Vierte soll demnach viele Pillen zugleich nehmen.

[Weiterlesen]

Ernährung: Unsere Gesundheit steht auf dem Spiel

12. September 2015 buergerstimme 6

Unsere tägliche Nahrungsaufnahme hat einen enormen Stellenwert, weil ohne Essen und Trinken das Leben über kurz oder lang ein jähes Ende findet. Den Hungertod erleiden nach wie vor sehr viele Menschen, um dies an dieser Stelle auch kurz zu betonen, trotz des wichtigen Themas jene in sofern nicht im geringsten sich fragen, was denn gesund sei oder nicht. Der Überlebenstrieb nimmt, was er bekommt.

[Weiterlesen]

Gesunde Ernährung – ein Indiz für eine Essstörung?

7. März 2015 buergerstimme 2

Achten Sie auf gesunde Ernährung? Entscheiden Sie sich lieber für Vollwertkost und vermeiden „Junk Food“? Glauben Sie an einen Zusammenhang zwischen der Ernährungsweise und dem körperlichen und psychischen Wohlbefinden? Wenn Sie diese Haltung vor anderen deutlich zeigen, könnte man Ihnen eine Essstörung unterstellen. Diese nennt sich Orthorexia Nervosa, wie man bei einer Publikation auf PubMed nachlesen kann.

[Weiterlesen]

Masern-Hysterie verhindert differenzierten Blick

27. Februar 2015 buergerstimme 8

Es gibt sie genauso wenig wie das Gefasel von bösartigen Behauptungen eines verklärten Realitätsverlusts seitens der Impfgegner: die Masern-Partys. Gerüchteküchen suchen sich stets Wege ihrer Ausbreitung, zumal sehr berechtigt die Lobby der Pharmaindustrie am Pranger steht, man simpel feststelllen muß, früher waren Masern eine ganz normale Begleiterscheinung der Kindheit, erkrankte an ihr, stand sie durch und war ein Leben lang gefeit vor erneuter Ansteckung.

[Weiterlesen]

Gesundheitswesen: Altersgesellschaft im Widerspruch zur Versorgung

23. Februar 2015 buergerstimme 3

Einfach mal sich zurücklehnen, entspannt den neuen Tag genießen, ohne jedwede Einschränkung. Dabei profitieren wir von unserem höchsten Gut, der Gesundheit und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Die einen per klingelnde Münzen, wohl eher per Bündel von Geldscheinen, elektronisch auf Konten verwaltet, die anderen können sich gerade noch Arztbesuche und Medikamente leisten, mit zunehmenden Abstrichen, während etliche einfach Arztpraxen aus Geldnot gezwungenermaßen meiden. Willkommen in der Drei-Klassen-Medizin, die längst traurige Realität.

[Weiterlesen]

Die Anti-Aging-Wirkung von Meditation auf das Gehirn

23. Februar 2015 buergerstimme 0

Die allgemeine Lebenserwartung ist gestiegen – unser Gehirn zeigt aber dennoch bereits nach nur zwei Lebensjahrzehnten eine Verschlechterung. Es verliert an Volumen und Gewicht – dieser Prozess schreitet mit zunehmendem Alter voran. Die strukturellen Veränderungen führen schrittweise zu Funktionsbeeinträchtigungen, die ein erhöhtes Risiko für psychische und neurodegenerative Erkrankungen beinhalten.

[Weiterlesen]

Energy Drinks: Schneller Kick birgt gewisse Gesundheitsrisiken

2. Februar 2015 buergerstimme 0

Solange wir Menschen diszipliniert uns in allen Lebenslagen verhalten, mögen selbst Energy Drinks für manche Zeitgenossen durchaus eine anregende Wirkung entfalten. Aber in der Praxis schaut es eigentlich gänzlich anders aus, birgt ihr schneller Kick gewisse Gesundheitsrisiken, stellt dieser chemische Cocktail sich im Alltag eher als untauglich heraus.

[Weiterlesen]

Zucker: zarte Versuchung mit erheblichen Gesundheitsrisiken

20. Dezember 2014 buergerstimme 2

Na klar doch, es hat sich schon lange herumgesprochen, die Gefahren, die vom Zucker ausgehen. Schauen wir aber jetzt zur Adventszeit in die Einkaufswagen der Verbraucher, entdecken wir allzu oft Berge von Lebensmitteln, die Zucker enthalten, jene zarte Versuchung mit erheblichen Gesundheitsrisiken. Nur daß halt nachwievor der ahnungunslose Konsument sich dessen nicht bewußt zu sein scheint.

[Weiterlesen]

Positive Wirkung von basischen Mineralsalzen

17. November 2014 buergerstimme 3

Spricht man über die guten Auswirkungen eines ausgewogenen Säure-Basen-Haushalts, wird man von vielen Menschen nur belächelt. Insbesondere von jenen, die auf die Schulmedizin und Pharmazeutika schwören. Interessanterweise sind das aber nicht zwangsläufig jene Menschen, welche sich bester Gesundheit erfreuen. Es ist nun einmal einfacher Tabletten zu schlucken, als die eigene Lebensweise zu überdenken und zu verändern – selbst wenn es noch so leicht sein könnte.

[Weiterlesen]

Diagnose Krebs: das veränderte Leben danach

29. Oktober 2014 buergerstimme 6

Was alles passierte seit dem letzten Artikel über die Krebskrankheit meines Papas, kann ich kaum in Worte fassen und das kommt selten vor, wie unsere Leser wissen. Immer wieder fing ich an, neue Erkenntnisse seiner Nachbehandlung „auszuwerten“, wie versprochen, doch laufend musste mein Herz jene erst ausführlich verarbeiten, verbot mir geradezu Fortsetzungen. Was auch damit zusammenhing, daß die Heilpraktikerin erklärte, warum Schulmedizin sowie alternative Heilung einander ergänzen sollten.

[Weiterlesen]

Ebola und die wahren Geißeln der Menschheit

29. Oktober 2014 buergerstimme 3

Wir sollten nicht den Fehler begehen und die Gefährlichkeit des Ebola-Virus in Zweifel ziehen, trotzdem bleibt ein Geruch, der uns stark an die Vogel- oder Schweinegrippe erinnert. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, hier mit dem Faktor Angst versucht wird, die Menschen davon zu überzeugen, dass nur eine Impfung uns vor dieser tödlichen Krankheit bewahren kann.

[Weiterlesen]

1 2 3 7