image_pdfimage_print

Nachrichtenquerschnitt vom 26. Oktober 2015

26. Oktober 2015 buergerstimme 21

Mitten im Herzen Europas hockt sie auf goldenem Thron und herrschet über die Länder der Union, genannt die EU, um ihnen eindrucksvoll Vorschriften zu machen, wie sie sich gefälligst verhalten mögen, weil der Kaiser aus den USA ihr dies befohlen. Keine historische Wiedergabe alter Zeiten, sondern eiskalte Gegenwart, kurz bevor Systeme zusammenbrechen, erneut Kriege stattfinden, weil die Raffgier des Menschen dies bedingt.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 04. Oktober 2015

4. Oktober 2015 buergerstimme 0

Nicht im geringsten, solange es noch Möglichkeiten auf diplomatischen Ebenen gibt, sollte man stets daran festhalten. Andererseits widersprechen die festgefahrenen Kriegsherde, die obendrein eher zunehmen, einem reellen Friedenswillen. Die Weltgemeinschaft scheint sich längst damit abgefunden zu haben, arrangiert sich mit ihren triebigen Rüstungsausgaben, deren Waffen im Konfliktfall natürlich zum Einsatz kommen.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 02. September 2015

2. September 2015 buergerstimme 0

Keine Diktatur wird sich dauerhaft halten, weil Mensch das Bedürfnis verspürt, freie Entscheidungen selber treffen zu dürfen, ohne Gängelung. Anstatt jene selbstverständliche Erkenntnis endlich anzuwenden, tummeln sich stets genügend Machthaber herum, die nicht davor zurückschrecken, es weiterhin zu versuchen.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 27. August 2015

27. August 2015 buergerstimme 0

Man sagt dem Maulwurf ja nach, blind zu sein, was ohnehin bestimmt bewiesen. Er gräbt sich unter Tage zielsicher mit all seinen anderen Sinnen und einem von Mutter Natur aus gegebenen Körper mit samtweichen Fell und kräftigen Vorderpfoten, ganz im Auftrag eines ökologischen Kreislaufs, der dermaßen komplex und raffiniert durchdacht dafür sorgt, daß all das Leben in gewisser Harmonie zusammen wirkt.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 22. Juli 2015

22. Juli 2015 buergerstimme 0

Die Systeme des Raubtierkapitalismus kollabieren in Wirklichkeit nonstop, nur daß dies keiner so richtig merken soll, man darf dabei ebenso „merkeln“ sagen, zumal gerade die Bundeskanzlerin ein Paradebeispiel destruktiver Haltung. Schön brav nicken, die Schultern zusammen mit den Mundwinkeln hängen lassen und der US-Politik nonstop beipflichten, der große Bruder macht eh alles richtig.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 06. Juli 2015

6. Juli 2015 buergerstimme 0

Manchmal erinnert man sich an alte Schultage, wo des öfteren es schon mal vorkam, daß zwei Jungs sich auf dem Schulhof stritten und rangelten. Der Unterlegenere mußte kleinlaut beigeben, der Sieger schritt stolz erhobenen Hauptes übers Gelände, in die Klasse, hatte damit sein Ansehen und entsprechenden Respekt bestätigt.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 23. Juni 2015

23. Juni 2015 buergerstimme 0

Vor exakt drei Jahren, ganz genau, Sie lesen richtig, standen die Griechen dort, wo sie immer noch stehen. Und warum das Ganze? Aus Angst, was wiederum dazu führte, den falschen Parteien zu folgen, die allzu gerne auf die Euro-Demagogen zählen. Die Angst vor der Euro-Möhre setzte entsprechende Zeichen.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 05. Juni 2015

5. Juni 2015 buergerstimme 0

Die Menschheit hatte schon oftmals mit Kriegsszenarien ihr Leid durchzustehen, die letzten beiden Weltkriege verdeutlichten anschaulich, zu was unsere Spezies fähig. Daraufhin sollte eigentlich eine friedliche Zeit einkehren, was wiederum bestimmte Kriegstreiber, allen voran die USA keineswegs beherzigten, ganz im Gegenteil.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 22. Mai 2015

22. Mai 2015 buergerstimme 3

Das Frühjahr neigt sich seinem Ende, aber mit ihm verbleiben all die kriegerischen Konflikte, die alles andere als beruhigend auf die Weltbevölkerung wirken sollten. Der Nahe und Mittlere Osten ohnehin schon seit längerem einem Pulverfaß gleicht, welches jederzeit explosionsartig einen Flächenbrand loslösen kann, dessen Folgen weitreichende Konsequenzen bedeuten.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 05. Mai 2015

5. Mai 2015 buergerstimme 1

Müssen wir uns damit abfinden, 24 Stunden am Tag ausgehorcht, bespitzelt und allesamt generalverdächtigt zu werden, die ganze Datenflut gespeichert wird, in irgendwelchen Räumen auf Abruf wartend, eine mögliche Straftat vereitelnd? Wir müssen nicht nur, wir werden erst gar nicht gefragt!

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 04. April 2015

4. April 2015 buergerstimme 0

Zu Ostern schaut es weltweit keineswegs friedlich aus, obwohl gerade die Iran-Verhandlungen vielsprechend positiv verliefen. Da fällt Nentanjahus Israel nichts besseres ein, als seine Muskeln spielen zu lassen, notfalls ohne die USA, wie manche Meldungen lauteten. Größenwahn verleiht merkwürdig irrationale Flügel. Wer im Nahen und Mittleren Osten weiterzündelt, riskiert einen Flächenbrand, den niemand ernsthaft in Erwägung ziehen sollte.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 09. März 2015

9. März 2015 buergerstimme 0

Das Kriegsschüren gen Russland nimmt seinen vorhersehbaren Lauf, zumal der Mord an Boris Nemzow exakt dem Fahrplan der US-amerikanischen Vorgabe entspricht. Mit den vorläufigen Verhaftungen finden sich zeitgleich Gegenstimmen, die weiterhin vollmundig der Putin-Regierung vorwerfen, es sei alles vom Kreml selbst instruiert.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 25. Februar 2015

25. Februar 2015 buergerstimme 0

Kriegstreiberei hat absolute Priorität und eine erschreckend simple Hochkonjunktur in den Augen vieler Herrschaften, ein giftiges Klima totaler US-Gehörigkeit scheint sich einem Krebsgeschwür gleich in allen Gesellschaftsschichten auszubreiten beim bösartigen Versuch, weiterhin das Feindbild Putin und Russland aufrecht zu erhalten.

[Weiterlesen]

Nachrichtenquerschnitt vom 06. Februar 2015

6. Februar 2015 buergerstimme 0

Ein Satz im Spiegelartikel stößt besonders sauer auf, wenn dort behauptet wird, die US-Regierung habe vielmehr den Eindruck, daß Putin dabei sei, die Linie zu einem offenen Krieg zu überschreiten, der die ganze Ukraine erfassen könnte. Jene Linie hat der gesamte Westen, allen voran die USA, mit dem Maidan-Putsch längst überschritten und den faschistischen Kräften, die in der Ukraine per freundlicher Unterstützung seitens der Junta in Kiew sie gewähren läßt, viel eher den Rücken gestärkt.

[Weiterlesen]

1 2 3 6