BRD

Grund und Boden: Baulandverkauf mit fragwürdigen Praktiken

Sehen wir einmal davon ab, dass Grund und Boden besser überhaupt nicht verkauft werden dürfte, da es sich hierbei um ein begrenztes Gut handelt. Grund und Boden sollte grundsätzlich der Gesamtgesellschaft gehören, um der Spekulation im wahrsten Sinne des Wortes den Boden zu entziehen. Leider ist dem nicht so, was unter anderem dazu führt, dass Bauland in manchen Städten für Otto Normalverbraucher unerschwinglich geworden ist.

[Weiterlesen]

11. Oktober 2014 // 2 Kommentare

Focus nimmt Xavier Naidoo wieder aufs Korn

Man fragt sich, ob es nur die erschreckende Unkenntnis der deutschen Vergangenheit ist oder ob es die verzweifelten Versuche sind, von den Tatsachen abzulenken. Gottlob bemerken die Leser und Kommentatoren des Artikels über Xavier Naidoo sehr wohl, was hier gespielt wird. Bis auf wenige Ausnahmen scheinen die Leser des Focus bestens Bescheid zu wissen.

[Weiterlesen]

5. Oktober 2014 // 10 Kommentare

Weltenbrand: Deutschland funktioniert wie am Schnürchen

Man hätte tatsächlich denken können, die Lage „Westen vs. Russland“ hat sich ein bißchen beruhigt. Schön wäre es gewesen, wenn diese Bundesregierung auf die klare Meinung der deutschen Bevölkerung eingegangen wäre, sich nicht in einen Konflikt mit Russland reinziehen zu lassen. Aber was ist schon die Meinung der deutschen Bevölkerung wert?

[Weiterlesen]

4. Oktober 2014 // 12 Kommentare

Offener Brief an Aussteiger Felix Benneckenstein

Sehr geehrter Herr Benneckenstein, manchmal erfordern gewisse Situationen unsere Aufmerksamkeit, obwohl man selber eigentlich unlängst mit ehemaligen Zeiten abgeschlossen hat. Als meine Wenigkeit eher zufällig über den Fernsehbericht „Verräter! Vom schwierigen Ausstieg aus der Neonazi-Szene“ stolperte, war ich keinesfalls erfreut hinsichtlich Ihrer Aussagen. Nicht wegen Ihres Ausstiegs aus der Neonazi-Szene, sondern wie Sie diesen Schritt umsetzen. Sie sprechen allen Ernstes von zwischenmenschlicher, toleranter Verantwortung und übersehen indes, daß Sie erneut instrumentalisiert wurden.

[Weiterlesen]

23. September 2014 // 2 Kommentare

Joachim Gauck kritisiert fortlaufend Russland-Freunde

Ein Bundespräsident sollte stets darum bemüht sein, diplomatisch friedliche Lösungen zwischen Staaten aufzuzeigen. Joachim Gauck verhält sich jedoch indes gegenteilig, gießt weiterhin Benzin ins politische Feuer hinsichtlich der Ukraine-Krise und bringt keinerlei Verständnis für Russland-Freunde auf. Mitnichten verwunderlich, schließlich muss Gauck den Schein einer starken Europäischen Union bewahren.

[Weiterlesen]

21. September 2014 // 19 Kommentare

Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg

Ersten Hochrechnungen zur Folge hat die AfD nach dem Wahlsieg in Sachsen nunmehr auch den Thüringer (10,2 Prozent) sowie Brandenburger Landtag (12 Prozent) erobert. Ebenso konnte DIE LINKE ihre Wähler trotz einigen vorangegangenen internen Streitigkeiten erneut mobilisieren. Mitnichten verwunderlich, denn Ostdeutschland gleicht einem Heimspiel. Die Wahlbeteiligung lag in Thüringen bei 54 Prozent, in Brandenburg hingegen wählten lediglich 49 Prozent aller Bürger.

[Weiterlesen]

14. September 2014 // 5 Kommentare

Bundespolitik: Meineid für die Deutschen und Vertrag für die USA

Was läuft in diesem Land eigentlich noch in normalen Bahnen? Viele von uns werden das Gefühl nicht los, dass hinter den Kulissen eine gänzlich andere Politik abläuft, eine Politik die sich unserer Wahrnehmung entzieht und auf die wir keinen Einfluss ausüben können. Die übergroße Mehrheit der Bevölkerung jedoch ist nach wie vor davon überzeugt, dass wir in einem demokratischen Staat leben, der uns die Möglichkeit bietet, durch Wahlen Einfluss auf das Geschehen zu nehmen.

[Weiterlesen]

11. September 2014 // 7 Kommentare

Horst Seehofer plädiert für Wiedereinführung von Grenzkontrollen

Horst Seehofer, bayrischer Ministerpräsident, plädiert für eine Wiedereinführung von europaweiten Grenzkontrollen. Seine Sorge, Deutschland könnte aufgrund aktueller Krisenereignisse mehr Flüchtlinge aufnehmen als andere europäische Mitgliedsstaaten, scheint durchaus berechtigt, denn bis Juli 2014 wurden bereits 97.093 Asylanträge eingereicht, womit der Vorjahreswert (127.023) deutlich überschritten wird.

[Weiterlesen]

10. September 2014 // 4 Kommentare

Kriegsvorbereitungen: Deutsche Bevölkerung verhält sich passiv

Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass das, was die politische Kaste in unserem Land zunächst lautstark ablehnt, kurze Zeit später durchgeführt wird. Angela Merkel hat uns dies einige Male vorgeführt, und die deutsche Bevölkerung hat diese Vorgehensweise jedesmal freudig abgenickt, weil sie die Meldungen von letzter Woche schon lang wieder vergessen hatte.

[Weiterlesen]

3. September 2014 // 47 Kommentare

Gauck in Polen: Kriegstreiberei aus dem Munde eines Pfaffen

Manchesmal könnte man einfach nur schreien. “Dieser Widerling, dieser Windbeutel. So ein verlogener Pfaffe.” Ganz ehrlich, da fällt einem doch fast nichts mehr ein. Und das, was einem einfällt, verwehrt einem, die gute Erziehung zu veröffentlichen. Da steht doch dieser “Möchtegerne-Präsident” der Bunten Republik in Polen und hält mal wieder eine Rede, daß einem alles vergeht.

[Weiterlesen]

2. September 2014 // 29 Kommentare

Landtagswahl in Sachsen: AfD gewinnt, die Liberalen verlieren

„Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert“, gilt selbstverständlich ebenso für Politiker wie Bernd Lucke. Wir erinnern uns an den Absturz eines Hoffnungsträgers, der allerdings nach der AfD-Abstimmung seine eigentliche Option erntlarvte: Viel tönen im Vorfeld, [Weiterlesen]

1. September 2014 // 1 Kommentar

FDP: Trotz politischer Abwärtsspirale Hartz-IV-Bezieher verunglimpfen

Wer will, wer hat noch nicht, der darf, solange das Boot nicht zerbricht. Doch die volle Fahrt auf hohem Wellengang darf man getrost der bundespolitischen Geschichte andichten, als noch ein Walter Scheel oder ein Hans-Dietrich Genscher die Freie Demokratische Partei (FDP) hochgehalten hatten, stets als guter Koalitionspartner für eine der beiden sogenannten großen Volksparteien.

[Weiterlesen]

28. August 2014 // 4 Kommentare

Wowis Rücktritt: Wenn ohnehin keine Souveränität gegeben war

Eigentlich sollte es uns ja egal sein, was in Berlin geschieht, schließlich ist die „deutsche Hauptstadt“, so absurd das klingen mag, nicht mal Teil der Bundesrepublik Deutschland. Wer dies nicht glauben kann, sollte sich die Bekanntmachung der drei Westmächte vom 8. Juni 1990 zu Gemüte führen, hier heißt es:

[Weiterlesen]

28. August 2014 // 3 Kommentare

AfD: Petry plädiert für Strafbarkeit von Steuergeldverschwendung

Man könnte sich glatt vor Lachen den schmerzenden Bauch halten, wenn dieses Thema nicht so bitterernst wäre. Der AfD und hier speziell Frau Petry sollte doch bekannt sein, dass es gerade die Parteien und deren Mitglieder sind, die es bestens verstehen, nicht nur jede Verantwortung von sich zu weisen, sondern auch sich jeder Haftung zu entziehen.

[Weiterlesen]

27. August 2014 // 8 Kommentare

1 2 3 19