Themen und Hintergründe

Gerücht: US-amerikanische Mini-Atombomben in der Ukraine

Seit geraumer Zeit geistert eine prekäre Meldung durch das Internet, wonach die USA vier Mini-Atombomben inmitten der Ukraine platziert haben. Bereits anno 2014 wurde bekannt, daß US-Militärberater Richtung Ukraine aufgebrochen waren. Aufgrund eines Videos auf Youtube spekulieren etliche Menschen nunmehr darüber, ob am 09. Februar 2015 eine Mini-Atombombe im Donbasser Chemiewerk detoniert sein könnte. Weiterführende, direkte Informationen existieren zwar mitnichten, dennoch besteht zumindest die Möglichkeit hinsichtlich früherer Informationen.

[Weiterlesen]

26. Februar 2015 // 2 Kommentare

Apokalypse: Wenn die letzten Menschen neu beginnen

Schweigsam möchte man verweilen in seinen Gedanken unruhiger Visionen, die nichts Gutes verheißen, zumal die äußeren Umstände einen zwingen, sehr direkt möglichst schnell notwendige Entscheidungen zu treffen. Bloß welche, fragst du dich und schwelgst weiter in zögerlichen Vorstellungen, wägst Argumente ab, die allesamt zunichte, sobald die Wirklichkeit dich eingeholt.

[Weiterlesen]

26. Februar 2015 // 3 Kommentare

Propagandakrieg findet stets seine ahnungslosen Opfer

Es ist schon erstaunlich, wie simpel so Propaganda funktioniert. Da wird einfach etwas in den Raum gestellt, ein Riesentamtam darum gemacht und fertig. Der Normalbürger, der zwar seiner Regierung aufgrund der bisher gemachten Erfahrung z.B. in Sachen Statistik bei der Arbeitslosigkeit oder den Wahlversprechen nicht mehr über den Weg traut, traut derselben Regierung und den Medien offenbar zu, daß selbige bei anderen Dingen wie Krieg nicht lügen würden.

[Weiterlesen]

26. Februar 2015 // 5 Kommentare

Informations- und Überwachungskrieg des Westens

Kontinuierlich sprechen westliche Vertreter von einem russischen Informationskrieg, demzufolge Russland angeblich Menschen, Blogger bezahlt, damit jene pro-russische Kommentare verfassen, „Propagandanachrichten“ verbreiten, was bei näherer Betrachtung natürlich gelogen, es eher umgekehrt der Fall; denn während genannte Vorwürfe reine, mutmaßliche Spekulationen fernab jedweder Realität, inszenieren Westmedien tatsächlich Informationskriege gegen Russland, unter Mithilfe US-europäischer Geheimdienste.

[Weiterlesen]

25. Februar 2015 // 2 Kommentare

Krieg, Krieg, Krieg! – Blut muss fließen

Als kritische Stimmen ertönten hinsichtlich des Krieges in Afghanistan, dem inszenierten Terror 9/11, haben etliche Bürger die damalige Kriegsgefahr inmitten Europas belächelt, als Verschwörungstheorie abgestempelt. Anno 2015 sieht es hingegen schon anders aus: Immer mehr Menschen verwenden im Internet Suchbegriffe wie „Weltkrieg“ oder „Europa Krieg“, nicht zuletzt wegen des Ukraine-Konflikts.

[Weiterlesen]

24. Februar 2015 // 2 Kommentare

Quintessenz im Wandel der Zeit

Betrachtet man einmal sämtliche globale Zusammenhänge der heutigen Zeit, wird schnell ersichtlich, daß Völker seit Jahrhunderten den Sinn elementaren Daseins außer Acht lassen, niedrige Instinkte ihre Entscheidungen beeinflussen, welche daraufhin Lebensweisen ganzer Generationen diktieren. Reagiert ein Mensch, hat dies direkt oder indirekt Auswirkungen auf Massenströmungen, manchmal früher, meistens jedoch Jahrzehnte später, demzufolge Menschen keinerlei Gedanken daran verschwenden, was sie „unbewusst“ auslösen.

[Weiterlesen]

24. Februar 2015 // 0 Kommentare

Maidan: blutiger Tag des Gedenkens

Während ukrainische Euromaidan-Fans den Jahrestag ihres blutigen Umsturzes feiern, kommen bei den Antimaidan-Anhängern traurige Erinnerungen hoch. Genau vor einem Jahr, am 20. Februar 2014, griff die bestialische Schar der Nazis des Rechten Sektors eine Buskolonne mit Krim-Einwohnern nahe der Stadt Korsun an und richtete ein Blutbad an. Die Gegner des nationalistisch motivierten Staatsumsturzes wurden auf die grausamste Art aus dem Weg geräumt.

[Weiterlesen]

23. Februar 2015 // 3 Kommentare

Ukraine: Erst stirbt die Wahrheit, dann sterben die Menschen

Wann "wachen" die Mehrzahl der Menschen in der Ukraine auf und erkennen, wer das Morden begann, es betrügerisch kaschierte und es weiter tut? Wer begann das Morden auf dem Maidan? Es gibt viele Indizien dafür, dass Scharfschützen, bestehend aus Söldnern, auch ausländischen, aus Verstecken gezielt auf Polizisten und Zivilisten geschossen haben: als "Initial-Zündung" für den gewaltsamen Umsturz!

[Weiterlesen]

22. Februar 2015 // 2 Kommentare

Welche Rolle spielt der islamische Terror?

Den Beginn der Neuzeit setzt man ungefähr um das Jahr 1500 an. Seit dieser Zeit hat sich die Welt stärker verändert als in den 5000 Jahren davor, aus denen schriftliche Quellen menschlicher Zivilisation existieren. Dem Buchdruck folgte die Entdeckung neuer Seewege und Kontinente, eine nie dagewesene Blüte des Handels, die Entstehung kolonialer Weltreiche, die Reformation, eine ungeheuere Blüte von Naturwissenschaft und Philosophie, die industrielle Revolution, der Kommunismus, die Automation, die Psychologisierung, das Raumfahrtzeitalter, die digitale Revolution, die Gentechnik und zuletzt die globale Vernetzung.

[Weiterlesen]

19. Februar 2015 // 3 Kommentare

Wer oder was ist ein Moslem? – Teil 3

Ein dritter, wesentlicher Unterschied zwischen dem Glauben eines Muslimen und dem eines Christen betrifft den Geltungsanspruch der Religion. Die gesamte christliche Welt ist im Prinzip laizistisch, d.h. in Staat auf der einen und Religion auf der anderen Seite getrennt. Es gibt keinen christlich geprägten Staat, in dem die Kirche eine solche Macht hätte, dass sie neben sich keinen Staat akzeptieren würde.

[Weiterlesen]

17. Februar 2015 // 1 Kommentar

Die Welt erstickt am inszenierten Terror

Wer anfangs noch von einem reinen Finanzmarktkrieg ausging hinsichtlich eines drohenden Systemkollapses, wird nunmehr eines Besseren belehrt, denn Hochfinanzen lassen ihre politischen Marionetten totales Chaos installieren, damit die Welt am inszenierten Terror erstickt, jedwede noch vorhandene Souveränität just verloren geht.

[Weiterlesen]

16. Februar 2015 // 5 Kommentare

Braunschweig: Karnevalsumzug wegen Terrorwarnung abgesagt

Man mag sich gar nicht vorstellen, wie es wäre, wenn die Umzüge in Köln oder Mainz wegen Terrordrohungen abgesagt würden. Braunschweig ist sicher keine Karneval-Hochburg, dennoch trifft es nun auch die, deren Leben überwiegend daraus besteht, Spaß zu haben, gesellschaftliche Probleme auszublenden oder zu ignorieren.

[Weiterlesen]

15. Februar 2015 // 7 Kommentare

Frust und Enttäuschung unter Russlanddeutschen

Russlands Präsident Putin hat dem Westen schon so oft eine Nase gedreht, dass es eigentlich nicht wundern dürfte, wenn dieser Konflikt für Deutschland und Europa noch weitere, unangenehme Überraschungen bereit hielte. Als eine davon könnten sich die hier lebenden Russlanddeutschen herausstellen. Nach all den Gesprächen, die ich mit ihnen führte, wurde eines klar: Die wenigsten sind in Deutschland angekommen. Die meisten halten große Stücke auf Putin, fühlen sich fremd, abgelehnt und nun - im Westen lebend - Russland verbundener denn je. Einige Einblicke.

[Weiterlesen]

14. Februar 2015 // 16 Kommentare

1 2 3 79