Themen und Hintergründe

USA: Nach CIA-Folterbericht folgt Wegducken

Hört Ihr eigentlich auch das ohrenbetäubende Schweigen dort draußen bei unseren renomierten Medien? Gibt es derzeit etwas, was uns alle bewegen sollte und so schlimm ist, dass es in allen Medien sein muss? Und kann es sogar sein, dass das Unterschlagen und die Unterdrückung von extremen Menschenrechtsverletzungen in irgendeiner Form völkerrechtlich relevant sind?

[Weiterlesen]

17. Dezember 2014 // 3 Kommentare

Wenn Perversion zur Normalität erklärt wird

Der Pornokonsum steigt rapide, das durchschnittliche Einstiegsalter liegt bei 11 Jahren, rund 12,5 Prozent aller deutschen Seitenaufrufe führen laut Analyse der Online-Forscher von Similarweb auf pornografische Seiten, soviel wie in keinem anderen Land. Dahinter folgt Spanien mit 9,58 Prozent. Pornoweltmeister Deutschland denkt sich nichts dabei, denn unlängst wurde Perversion zur Normalität deklariert. Viele Bürger unterschätzen die Gefahr regelmäßigen Pornokonsums, denn „Sexfallen“ haben ihren Preis.

[Weiterlesen]

16. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Ukraine: eine humanitäre Katastrophe (Teil 2)

Pawel Gubarew, Parlamentarier der DNR, bittet Wladimir Putin um Hilfe, er soll die Menschen im Donbass vor der Vernichtung durch die ukrainische Armee bewahren. Er ersucht ihn, russische Friedenstruppen in das Hoheitsgebiet der Volksrepublik von Donezk zu entsenden, um den systematischen und forcierten Völkermord an den russischstämmigen Menschen, die hier leben, zu beenden. Die lokale Zivilbevölkerung wird täglich bedroht, alle sind betroffen, ältere Menschen, Kinder, Frauen und all die Zivilpersonen, die Milizen, die Freiwilligen, die Journalisten und die Ärzte. Die ukrainische Armee kennt keine Gnade, sie tötet Kinder, selbst Krankenhäuser und Schulen bleiben nicht verschont, ebenso kennt sie kein Erbarmen mit den alten Veteranen.

[Weiterlesen]

13. Dezember 2014 // 8 Kommentare

Prostitution: Gratwanderung zwischen Freiwilligkeit und Gewalt

Sex sells, weltweit an allen Orten. Das Klischee vom Hochbumsen in der Kunstszene oder wo auch immer hat traurige Wirklichkeit, ob das gefällt oder nicht. Während die einen es vollkommen ungeniert genießen, sowohl die Nutznießer als auch die in diesem Fall sich Verkaufenden, um Vorteile zu erwirken, schaut es beim Reizwort Prostitution ein wenig anders aus.

[Weiterlesen]

12. Dezember 2014 // 2 Kommentare

Ukraine: eine humanitäre Katastrophe (Teil 1)

„Wenn ich 40 Jahre alt wäre, würde ich das Maschinengewehr nehmen und auf die Faschisten schießen gehen. Sie sind gekommen und haben meine Stadt zerstört, die ich liebe.“ Das sagt eine ältere Dame, die über die Zerstörung ihrer geliebten Stadt im Donbass und über die Ermordung junger Menschen verzweifelt, gequält, fassungslos und in Tränen aufgelöst ist. Sie kann sich kaum mehr beruhigen.

[Weiterlesen]

12. Dezember 2014 // 4 Kommentare

Überwachung: Terrorgefahr im Fokus der Deutschen Bahn

Sie kennen das, es vergeht kein Tag an dem nicht irgendwo in Deutschland ein Terroranschlag verübt wird, äh, wöchentlich, nein monatlich, nein....ach genaugenommen eigentlich gar nicht, oder wann mußten Sie das letzte mal die jeweilige Ortschaft wegen eines Terroranschlags verlassen?

[Weiterlesen]

7. Dezember 2014 // 1 Kommentar

NATO: Verteidigung im Gewande des Angriffs

Märchen sind etwas wunderschönes für Jung und Alt, wer denn sich gern verzaubern läßt in diese Welt der Mythen, der Feen und Zauberer, der Zwerge und Riesen. Weniger erfreulich, wenn politische Märchen allen ernstes meinen, sie müßten ihre Glaubhaftigkeit extra betonen, obwohl die Vorzeichen des Vertrauensbruchs kaum deutlicher sich offenbaren.

[Weiterlesen]

2. Dezember 2014 // 6 Kommentare

Paraguay: Ayoreo hilflos Viehzüchterfirma Yaguarete Porá ausgeliefert

Erneut beweist unsere sogenannte Zivilgesellschaft, in wie weit sie eigentlich entfernt ist, sich dermaßen selbstlos und arrogant bezeichnen zu dürfen, solange mitverantwortliche Institutionen wie die UNO, Menschenrechtsorganisationen nahezu hilflos zuschauen, wie das Volk der Ayoreo in Paraguay der Viehzüchterfirma Yaguarete Porá S.A ausgeliefert ist, die Regierung Paraguays obendrein das Diktat der Profitsucht hofiert.

[Weiterlesen]

23. November 2014 // 2 Kommentare

Wie die Elite versucht, uns mit allen Mitteln im Schlafmodus zu halten

Sieht man sich an, was derzeit in unserer Welt passiert, bekommt man den Eindruck eines intensiven Kräftemessens zwischen Gut und Böse. Obwohl immer mehr Menschen aufwachen, was an den sinkenden Umsatzzahlen der Mainstreammedien und der steigenden Zugriffe auf alternative Medien zu sehen ist, geht es immer noch zu langsam.

[Weiterlesen]

23. November 2014 // 10 Kommentare

NSA-Affäre: Verfahrenseinstellung offenbart Besatzungsstatut

Nun ist es raus. Angela Merkels Handy wurde nicht ausspioniert, ein Polit- und Medienkrimi scheint sich seinem Ende zu neigen, zumindest wenn es nach der Bundesanwaltschaft geht, die nunmehr das Verfahren wegen der angeblichen Mobilfunkabhörung gegen die NSA einstellen will.

[Weiterlesen]

22. November 2014 // 6 Kommentare

Zivilcourage kann durchaus lebensgefährlich enden

Die Fälle von brutaler Gewalt häufen sich, wobei die Hemmschwelle kontinuierlich weiter sinkt. Dabei spielt es keine große Rolle, welche Nationalität sich berufen fühlt, seine ungebremste Aggression die Opfer spüren zu lassen, Hauptsache man hat sich abreagiert. Therapeutische Versuche oder Resozialisationsprogramme verhallen im Rausch erneuter Wiederholungstaten, so daß sie mehr oder weniger allesamt versagen.

[Weiterlesen]

18. November 2014 // 2 Kommentare

Bildungsnotstand: Generation Internet

Das Internet liefert Menschen in Sekundenschnelle Milliarden Informationen, geradezu flutartig überlagern Onlinewelten den menschlichen Verstand. Doch genau jene Leichtigkeit der Informationsbeschaffung birgt große Gefahren hinsichtlich ganzheitlicher Bildungsprozesse, denn die Generation „Internet“ leidet unter Konzentrations- sowie Kommunikationsstörungen. Welche Vorteile beinhalten klassische Lernprozesse? Eine Welt ohne Bücher denkbar? Warum zeigen freie Informationen wenig Wirkung?

[Weiterlesen]

13. November 2014 // 3 Kommentare

Oettinger, der Profit und die Telekom

Ein Unternehmen zeichnet sich ja bekanntermaßen dadurch aus, daß es eine hohe Kundenzufriedenheit erreicht. Das heißt, daß das anzubietende Produkt beim Kunden auf positive Resonanz stößt. Dieses erreicht das Unternehmen dadurch, daß die Qualität der Ware und der Preis in einem angemessenen Verhältnis stehen, und der Kunde mit dem erworbenen Produkt zufrieden ist, mehr oder andere Produkte dieses Unternehmens erwirbt.

[Weiterlesen]

8. November 2014 // 0 Kommentare

Studien: Mit Belehrung folgt Verunsicherung bis hin zur Ignoranz

Generelle Skepsis gegenüber all den vielen Studien, die jährlich präsentiert werden, sollte unbedingt verständlich sein, zumal oftmals gegenteilige Ergebnisse gar Jahre später urplötzlich wie aus dem Nichts auftauchen, der Interessierte schier zusammenzuckt, wenn er es denn bemerkt.

[Weiterlesen]

5. November 2014 // 5 Kommentare

1 2 3 75