Gesellschaft

Blick in fragende Kinderseelen

Wir möchten stets das Beste für unsere Kinder und Kindeskinder, bemühen uns tagaus tagein, so weit dies möglich mit den bescheidenen Mitteln, die uns übriggelassen bei all dem Raubbau. Denn der findet nicht nur weltweit statt, um Bodenschätze zu heben, ganze Wälder zu vernichten, riesige Landflächen zu vergiften, Flüsse als Abfalltransportmittel zu mißhandeln. Nein, Mensch ist durchaus sehr gründlich, wenn es um seine Vorteile geht.

[Weiterlesen]

17. Januar 2015 // 1 Kommentar

Kabarett: Bei PEGIDA endet die kritische Hinterfragung

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, aber ich liebe Kabarett. Also, das richtige politische. Da machen sich Menschen wie Volker Pispers, Urban Priol, Christoph Siebert auf, schreiben ihre Beiträge, proben stundenlang, nur damit sie dem Volk am Abend in gekonnter Weise mit bissigem Humor erzählen können, wie sehr wir, das Publikum, von unserer Regierung verkohlt, vermerkelt und vergauckelt werden.

[Weiterlesen]

9. Januar 2015 // 22 Kommentare

Gemeinsam für eine lebenswerte und friedliche Gegenwart

Nein, nicht für die Zukunft müssen Menschen einstehen, diese beinhaltet nämlich Verlockungen, notwendige Handlungen in die Länge zu ziehen. Was zählt, ist einzig die Gegenwart, weil sie unmittelbare Taten abverlangt, täglich Bürger vor neuen Herausforderungen stellt. Zwei Wege offenbart der jeweilige Moment: Ignoranz, welche weitere unlösbare Probleme schafft oder vertrauensvolle, gemeinsame Bereitschaft, die Welt positiv, nachhaltig zu verändern.

[Weiterlesen]

3. Januar 2015 // 0 Kommentare

Meinungen: Stellung beziehen im Diskurs lauernder Hürden

Revoluzzerherzen schlagen höher, wenn sie sich ohne jedwede Bevormundung nach draußen begeben, ihre Meinung vertreten, sich eben nicht vorschreiben lassen, in welche Schublade wer auch immer sie gern schieben möchte. Dabei gibt es durchaus so manchen Zeitgenossen, der sich einschleicht, das Vertrauen anderer für sich zu gewinnen, seine Botschaften gefälligst nahezu blind anzunehmen. Kritiklose Annahme bestimmter artikulierter Vorgaben zeugt von viel Verlust eigenen Selbstvertrauens, Sachverhalte zu hinterfragen.

[Weiterlesen]

3. Januar 2015 // 3 Kommentare

2015 wird ein sehr stürmisches Jahr

Das Jahr 2014 neigt sich seinem stillschweigenden Ende, schließlich möchten Millionen Menschen euphorisch auf ein neues Jahr 2015 blicken, voller Perspektiven. Nun ja, träumen mag schön sein, die Realität prophezeit Menschen jedoch andere, dramatische kriegerische Szenarien. Was mit der Eurokrise, Libyen sowie trügerischen Maidankrawallen, welche Auslöser eines schmutzigen Ukraine-Konflikts, seinen Anfang fand, wird 2015 möglicherweise münden inmitten zusammenbrechender Systeme, hoffentlich ohne vorangehenden Weltkrieg, was derzeit leider mitnichten auszuschließen.

[Weiterlesen]

31. Dezember 2014 // 4 Kommentare

Weihnachten ohne Schnee und Glamour

Das Wetter spielt erneut nicht mit, so wie letztes Jahr schon geschehen. Hermann sagt, der Klimawandel habe längst auch Deutschland erreicht, obwohl Erna ständig zetert, daß dies Unsinn sei, es gebe immer mal milde Winter, wo sogar Krokusse plötzlich blühen, von weißer Pracht keine Spur. Was Erna aber zu übersehen scheint: Die Wetterextreme haben dennoch zugenommen, insgesamt ist eine konstante Erwärmung feststzustellen, CO2 hin oder her.

[Weiterlesen]

22. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Supertalent: Wurst-Double bestätigt Genderwahn

Wer auf der Erfolgswelle eines anderen reitet, und sei sie auch noch so fragwürdig, kann heutzutage durchaus sich glücklich schätzen, daß das Publikum dies bestätigt. Oder muß man diesem leider vorwerfen, sich allzu simpel blenden zu lassen? Bedenken wir, wie nachhaltig Medien Menschen beeinflussen vermögen, sollte man sich keineswegs wundern.

[Weiterlesen]

21. Dezember 2014 // 1 Kommentar

Wenn Perversion zur Normalität erklärt wird

Der Pornokonsum steigt rapide, das durchschnittliche Einstiegsalter liegt bei 11 Jahren, rund 12,5 Prozent aller deutschen Seitenaufrufe führen laut Analyse der Online-Forscher von Similarweb auf pornografische Seiten, soviel wie in keinem anderen Land. Dahinter folgt Spanien mit 9,58 Prozent. Pornoweltmeister Deutschland denkt sich nichts dabei, denn unlängst wurde Perversion zur Normalität deklariert. Viele Bürger unterschätzen die Gefahr regelmäßigen Pornokonsums, denn „Sexfallen“ haben ihren Preis.

[Weiterlesen]

16. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Prostitution: Gratwanderung zwischen Freiwilligkeit und Gewalt

Sex sells, weltweit an allen Orten. Das Klischee vom Hochbumsen in der Kunstszene oder wo auch immer hat traurige Wirklichkeit, ob das gefällt oder nicht. Während die einen es vollkommen ungeniert genießen, sowohl die Nutznießer als auch die in diesem Fall sich Verkaufenden, um Vorteile zu erwirken, schaut es beim Reizwort Prostitution ein wenig anders aus.

[Weiterlesen]

12. Dezember 2014 // 2 Kommentare

Wie die Elite versucht, uns mit allen Mitteln im Schlafmodus zu halten

Sieht man sich an, was derzeit in unserer Welt passiert, bekommt man den Eindruck eines intensiven Kräftemessens zwischen Gut und Böse. Obwohl immer mehr Menschen aufwachen, was an den sinkenden Umsatzzahlen der Mainstreammedien und der steigenden Zugriffe auf alternative Medien zu sehen ist, geht es immer noch zu langsam.

[Weiterlesen]

23. November 2014 // 10 Kommentare

Zivilcourage kann durchaus lebensgefährlich enden

Die Fälle von brutaler Gewalt häufen sich, wobei die Hemmschwelle kontinuierlich weiter sinkt. Dabei spielt es keine große Rolle, welche Nationalität sich berufen fühlt, seine ungebremste Aggression die Opfer spüren zu lassen, Hauptsache man hat sich abreagiert. Therapeutische Versuche oder Resozialisationsprogramme verhallen im Rausch erneuter Wiederholungstaten, so daß sie mehr oder weniger allesamt versagen.

[Weiterlesen]

18. November 2014 // 2 Kommentare

Halloween – Süßes oder Saures

Bei allem Verständnis für Bräuche, die Spaß und Feste für Kinder und Jugendliche bedeuten und viel Profit für die Wirtschaft – aber Halloween ist ein Brauch, der oftmals in eine destruktive Richtung geht und aus dem Ruder läuft!

[Weiterlesen]

2. November 2014 // 3 Kommentare

Jammern auf hohem Niveau: Uns geht’s doch gut

Bereits dieser Spruch, den wohl jeder schon einmal gehört hat, der die Missstände in unserem Land thematisiert hat, beinhaltet eine Verallgemeinerung, die deutlich macht, dass Wohlstand und Gesundheit immer nur auf das eigene Ich bezogen sein können und dennoch für allgemeingültig erklärt werden. Ebenso werden all jene Dinge ausgeblendet oder ignoriert, die dem menschlichen Dasein und seinen Bedürfnissen entgegenstehen.

[Weiterlesen]

1. Oktober 2014 // 4 Kommentare

Abu-Ghraib-Zustände: Vorschnelles Urteilen fehl am Platz

Abu Ghraib ist nach Deutschland gekommen, so berichtet Welt Online. Gewalt-Szenen in Burbach schockieren Deutschland, so lautet die Überschrift. Das mitgelieferte Bild lässt auf kein freundliches Vorgehen schließen, und so darf man sicher nicht mit Menschen umgehen. Abu Ghraib ist das aber bei weitem nicht, das ist ja ein Schlag ins Gesicht all der Menschen, die die Gastfreundschaft des US-amerikanischen Regimes kennenlernen durften.

[Weiterlesen]

30. September 2014 // 10 Kommentare

1 2 3 27