Gesellschaft

Supertalent: Wurst-Double bestätigt Genderwahn

Wer auf der Erfolgswelle eines anderen reitet, und sei sie auch noch so fragwürdig, kann heutzutage durchaus sich glücklich schätzen, daß das Publikum dies bestätigt. Oder muß man diesem leider vorwerfen, sich allzu simpel blenden zu lassen? Bedenken wir, wie nachhaltig Medien Menschen beeinflussen vermögen, sollte man sich keineswegs wundern.

[Weiterlesen]

21. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Wenn Perversion zur Normalität erklärt wird

Der Pornokonsum steigt rapide, das durchschnittliche Einstiegsalter liegt bei 11 Jahren, rund 12,5 Prozent aller deutschen Seitenaufrufe führen laut Analyse der Online-Forscher von Similarweb auf pornografische Seiten, soviel wie in keinem anderen Land. Dahinter folgt Spanien mit 9,58 Prozent. Pornoweltmeister Deutschland denkt sich nichts dabei, denn unlängst wurde Perversion zur Normalität deklariert. Viele Bürger unterschätzen die Gefahr regelmäßigen Pornokonsums, denn „Sexfallen“ haben ihren Preis.

[Weiterlesen]

16. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Prostitution: Gratwanderung zwischen Freiwilligkeit und Gewalt

Sex sells, weltweit an allen Orten. Das Klischee vom Hochbumsen in der Kunstszene oder wo auch immer hat traurige Wirklichkeit, ob das gefällt oder nicht. Während die einen es vollkommen ungeniert genießen, sowohl die Nutznießer als auch die in diesem Fall sich Verkaufenden, um Vorteile zu erwirken, schaut es beim Reizwort Prostitution ein wenig anders aus.

[Weiterlesen]

12. Dezember 2014 // 2 Kommentare

Wie die Elite versucht, uns mit allen Mitteln im Schlafmodus zu halten

Sieht man sich an, was derzeit in unserer Welt passiert, bekommt man den Eindruck eines intensiven Kräftemessens zwischen Gut und Böse. Obwohl immer mehr Menschen aufwachen, was an den sinkenden Umsatzzahlen der Mainstreammedien und der steigenden Zugriffe auf alternative Medien zu sehen ist, geht es immer noch zu langsam.

[Weiterlesen]

23. November 2014 // 10 Kommentare

Zivilcourage kann durchaus lebensgefährlich enden

Die Fälle von brutaler Gewalt häufen sich, wobei die Hemmschwelle kontinuierlich weiter sinkt. Dabei spielt es keine große Rolle, welche Nationalität sich berufen fühlt, seine ungebremste Aggression die Opfer spüren zu lassen, Hauptsache man hat sich abreagiert. Therapeutische Versuche oder Resozialisationsprogramme verhallen im Rausch erneuter Wiederholungstaten, so daß sie mehr oder weniger allesamt versagen.

[Weiterlesen]

18. November 2014 // 2 Kommentare

Halloween – Süßes oder Saures

Bei allem Verständnis für Bräuche, die Spaß und Feste für Kinder und Jugendliche bedeuten und viel Profit für die Wirtschaft – aber Halloween ist ein Brauch, der oftmals in eine destruktive Richtung geht und aus dem Ruder läuft!

[Weiterlesen]

2. November 2014 // 3 Kommentare

Jammern auf hohem Niveau: Uns geht’s doch gut

Bereits dieser Spruch, den wohl jeder schon einmal gehört hat, der die Missstände in unserem Land thematisiert hat, beinhaltet eine Verallgemeinerung, die deutlich macht, dass Wohlstand und Gesundheit immer nur auf das eigene Ich bezogen sein können und dennoch für allgemeingültig erklärt werden. Ebenso werden all jene Dinge ausgeblendet oder ignoriert, die dem menschlichen Dasein und seinen Bedürfnissen entgegenstehen.

[Weiterlesen]

1. Oktober 2014 // 4 Kommentare

Abu-Ghraib-Zustände: Vorschnelles Urteilen fehl am Platz

Abu Ghraib ist nach Deutschland gekommen, so berichtet Welt Online. Gewalt-Szenen in Burbach schockieren Deutschland, so lautet die Überschrift. Das mitgelieferte Bild lässt auf kein freundliches Vorgehen schließen, und so darf man sicher nicht mit Menschen umgehen. Abu Ghraib ist das aber bei weitem nicht, das ist ja ein Schlag ins Gesicht all der Menschen, die die Gastfreundschaft des US-amerikanischen Regimes kennenlernen durften.

[Weiterlesen]

30. September 2014 // 10 Kommentare

Frühsexualisierung: Kinder und Eltern ohne Rechte

Unsere Kinder, das Wertvollste, was wir haben. Sie leben im Moment, sie sind unbeschwert und spüren nicht des Tages Last. Wie ein Blatt im Wind tun sie das, wohin es sie gerade treibt, ein sorgloses Leben, eine Zeit der Leichtigkeit, wenn wir sie lassen. Sie spüren sehr genau, was sie mögen und was nicht, was ihnen gut tut und was sie belastet. Ihr Lebensgefühl ist mit Staunen, Begeisterung, Daseinsfreude und Neugier ausgefüllt, da ist nichts, was ihren Wissensdurst bremsen könnte, wenn wir sie nicht lenken.

[Weiterlesen]

29. September 2014 // 19 Kommentare

Liebe: Nichts währt ewig, wenn keine Basis vorhanden

Emotionen schaukeln hoch, suchen sich ihren Weg, ob es uns paßt oder nicht, während man völlig aufgewühlt im Chaos wirrer Gedanken sich selbst verliert, ahnungslos irgendwelche Fäden entwirren möchte, die haltlos zwischen den Fingern entgleiten.

[Weiterlesen]

28. September 2014 // 6 Kommentare

Asylpolitik Teil II: Krieg gegen Deutschland?

Derzeit wird eine Vielzahl möglicher zukünftiger Szenarien menetekelartig an die Wand gemalt. Euro-Crash, Crash des Weltfinanzsystems, Weltkrieg zwischen NATO und Russland, Bürgerkrieg in den Vereinigten Staaten, Vorrücken des Islamischen Staates bis nach Europa, Naturkatastrophen unvorstellbaren Ausmaßes, Errichtung einer neuen Weltordnung etc.

[Weiterlesen]

28. September 2014 // 23 Kommentare

Die Zersetzung der deutschen Sprache: Ey, chill mal ab Alter

Unlängst ist ersichtlich, daß die Zersetzung der deutschen Sprache unaufhaltsam voranschreitet. Deutschland soll auch noch seine letzten Wurzeln endgültig ad acta legen, damit Verantwortliche ihre weltweite, identitätslose „Gewaltbasis“ weiter ausbauen können. Bürger sehen es gelassen, sprechen oftmals davon, daß jede Generation stets ihre eigene Sprache hatte. Vom Grundsatz mag dies durchaus korrekt erscheinen, allerdings dürften jetzige „Sprachbausteine“ rein gar nichts mit Kultur gemein haben.

[Weiterlesen]

28. September 2014 // 20 Kommentare

Asylpolitik Teil I: Die Dämme brechen

In der "Tarnung" eines Vertreters habe ich neulich mehrere Asylheime besucht und die jeweiligen Geschäftsführer zur Flüchtlingsproblematik befragt. Dies war in mancher Hinsicht aufschlussreich. Zunächst stellte ich fest, dass die Auskunftsbereitschaft offenbar umso niedriger ist, je größer die übergeordneten Strukturen der Trägerschaft.

[Weiterlesen]

27. September 2014 // 24 Kommentare

Ice Bucket Challenge: Was steht wirklich hinter ihr?

Die Ice Bucket Challenge (IBC) hat eine Welle und eine Reichweite erreicht wie zuvor nur wenige Spendenaktionen. Der Erfinder Corey Griffin hat diese ins Leben gerufen, um eine verstärkte Aufmerksamkeit für die Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose), einer unheilbaren Nervenerkrankung und Spenden für die ALS Association zu erreichen. Die Idee entstand, da ein Freund von ihm an dieser Krankheit leidet.

[Weiterlesen]

21. September 2014 // 6 Kommentare

1 2 3 26