Team

Redaktionsteam

Joachim Sondern

Funktion:
Gründer von BS, Portalinhaber, Admin, PR und Journalist

Themenbereiche:

Alle

Buergerstimme wurde im Juni 2009 aus einem kreativen Gedankenfluss heraus ins Leben gerufen. Journalismus ist heute leider oftmals nicht mehr frei und unabhängig, eine Zeitung schreibt wie die andere, und genau das soll sich mit Buergerstimme ändern: Berichterstattung der besonderen, authentischen Art – frei, unabhängig und vielfältig.

In meinen Texten stecken meine Stimme, mein Geist und mein Herz! Doch würde man mich fragen, wie ich vom Wesen her bin, würde ich nur zur Antwort geben können, ein ruhiger in sich gekehrter Mensch, ein humaner, revolutionärer, welcher ein Stück weit in seiner eigenen Welt lebt. Eine Welt, in welcher Gerechtigkeit, Ehrlichkeit und Menschlichkeit noch von Bedeutung sind. In einer Welt, in welcher es selbstverständlich ist, Gedanken frei zu äußern und zu seinen eigenen Emotionen, seinem eigenen „Ich“ zu stehen .

Diese Welt, diese Gesellschaft, schreit nach Menschen, die etwas mit klarem Verstand hinterfragen. Schafe, die sich anpassen und blind der schweigenden Welle der Masse folgen, gibt es nun wirklich mehr als genug.


Lotar Martin Kamm

Funktion:

Journalist, Lektor und Übersetzer bei BS

Themenbereiche:

Alle

HP:www.tha-seo-math.de.tl

Als bildender Künstler komme ich natürlich nicht umhin, mich zunehmend einzumischen in die Belange meiner Mitmenschen. Somit fand ich den Weg in den Weiten des Internets zur Buergerstimme und helfe von Beginn an schon Joachim im Redaktionsteam, hauptsächlich sowohl als Lektor als auch beratend. So manch anderes über mich ist der beigefügten Homepage zu entnehmen.


rainerhill

Rainer Hill

Funktion: Autor bei Buergerstimme

Themenbereiche:

Alle

Meine Intension ist es, den Herrschenden die Stirn zu bieten. Ich lehne mich gegen Ungerechtigkeit, Amtsmißbrauch und Manipulation des Menschen auf. Lange genug werden wir von unserer sogenannten Regierung an der Nase herumgeführt, belogen und betrogen. Mit meinen Beiträgen möchte ich die Leser/innen dazu ermuntern, die Informationen, die von den Mainstream-Medien verbreitet werden, kritisch zu betrachten und sich darüber hinaus im noch freien Internet zu informieren. Jede Medaille hat zwei Seiten, und der Mensch sollte seinen Verstand gebrauchen, sich seine eigene Meinung bilden. Die Freiheit ist des Menschen höchstes Gut! Wir haben uns und unseren Kindern gegenüber eine Verpflichtung. Verteidigen wir sie!


markojosilo

Marko Jošilo

Funktion: Journalist

Themenbereiche:

Politik

Geboren 1949 als jugoslawischer Staatsbürger  bei Sarajevo in Bosnien, wurde er Anfang der 90er Jahre in Deutschland eingebürgert.

Marko Jošilo begann 1975 mit seinem Studium für Journalistik, Geschichte und Politikwissenschaften in der ersten Studentengeneration der Journalistik an der Universität Dortmund. Abschluss 1981 als Diplom-Journalist. Während des Studiums absolvierte er bereits Praktika bei der Deutschen Welle und dem WDR in Köln.

Seit 1981 freie Tätigkeit für den WDR als Journalist, Reporter und Film-Autor. 1991 wurde Marko Jošilo vom WDR nach Belgrad als Reporter geschickt, mit dem Beginn des Jugoslawienkrieges arbeitete er als Kriegsreporter und freier Produzent für den WDR und andere ARD-Sender, u.a. auch  für Tagesschau und Tagesthemen. Außerdem lieferte er unzählige TV-Beiträge an die Sender ZDF, RTL, Pro7, RAI, TF1, ET1, TSI, SRG, YLE, ARTE-TV, ANTENNA 3, TVE1 und viele andere.

2004 kehrte Jošilo aus Serbien nach Deutschland zurück. Heute lebt er in Nordrhein-Westfalen, produziert TV-Beiträge und schreibt tagesaktuelle Artikel.

Aktuelles Buch von Marko Jošilo: Wie Medien Krieg machen


Marco

Marco Maier

Funktion: freier Journalist, Blogger und Publizist

Themenbereiche: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft

Als kreativer Querdenker und Autodidakt beschäftige ich mich schon seit rund 15 Jahren mit wirtschaftspolitischen, volkswirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialpolitischen Themen.

Für meine Freunde bin ich die »allwissende Müllhalde«, da mein breites Allgemeinwissen in Kombination mit spezifischem Fachwissen in den oben genannten Bereichen immer wieder gefragt ist. Aber auch sonst stehe ich stets gerne für besondere Fragen zur Verfügung und versuche hierbei bei Wissenslücken, durch intensive Recherche diese auszugleichen, um eine befriedigende Antwort geben zu können. Selbst wenn es manchmal so scheint, als ob ich mich vor einer klaren Aussage drücken würde – meine Ansichten teile ich durchaus mit. Allerdings oftmals mit einem Blick auf andere Sichtweisen, da ich meine Meinung nur als einen Standpunkt von vielen sehe. Auch ich habe die letzte Weisheit noch lange nicht gefunden.

Mein Motto: Jede Ansicht ist nur ein Standpunkt – ein Blickwinkel – von vielen und hat keinen Anspruch auf die absolute Wahrheit.


franzhoermannFranz Hörmann

Funktion: Autor bei Buergerstimme

Themenbereiche:

Wirtschaft, Politik, Bildung, Gesellschaft

Franz Hörmann wurde 1960 in Wien geboren. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien, habilitierte 1994 und ist seit 1998 a.o. Univ.-Prof. Sein Forschungsschwerpunkt liegt heute auf der Transformation der menschlichen Gesellschaft.


barbarasinger

Barbara Singer

Funktion: Autor bei Buergerstimme

Themenbereiche:

Psychologie, Gesellschaft und Gesundheit

Studium der Psychologie in Wien. Selbständig tätig in freier Praxis und als Referentin. Ich habe mehrere Bücher geschrieben, die meine persönliche Entwicklung spiegeln. Knapp nach Abschluss meines Studium habe ich ein wissenschaftliches Buch zum Thema Fernseh- und Onlinesucht verfasst. Anschließend habe ich begonnen, mich aufgrund von persönlichen Erfahrungen mit Grenzwissenschaften, alternativen Gesundheitsthemen und Heilungen zu beschäftigen. Mit der Zeit habe ich immer mehr gesellschaftliche Dogmen hinterfragt und mich mit unserem System bzw. Systemkritik auseinandergesetzt. Aus diesem Grund schreibe ich auch jetzt für Buergerstimme.


Horst Wüsten

Funktion:

Freier Journalist

Themebereiche:

Geschichte, Politik, Gesundheit


martinbartonitz

Dr. Martin Bartonitz

Funktion:

Autor

Themenbereiche:

Gesellschaft, Mensch, Politik, Wirtschaft

Nach 52 Jahren habe ich erst bemerkt, dass es eine Wirklichkeit hinter der Wirklichkeit unseren durch Eltern, Schulen und Medien erzeugten Weltbildern gibt. Es war so ähnlich wie in der Matrix-Filmszene, in der Neo die rote Pille nahm. Ich bin inzwischen überzeugt, dass unsere auf wenige Sieger und viele Verlierer getrimmte Konkurrenzökonomie der Grund für viel Leid auf dieser Welt ist, und es in einer kooperativen Gesellschaft uns allen gut gehen könnte. Ich schreibe, um über das Unwürdige unserer alten Weltbilder aufzuklären und den Weg in eine friedlichere, liebevolle Welt der Achtsamkeit zu bereiten.



Ulrike S.

Funktion:

Autor

Themenbereiche: Gesellschaft, Politik, Gedichte


Claudia Petersen

Funktion:

Autor bei BS

Themenbereiche:

Gesellschaft, Politik


Tatjana

Funktion:

Gastautorin

Themenbereiche: Alle

Ich schreibe, weil ich es wichtig finde, dass auch die junge, “zukünftige” Generation wahrgenommen wird. Uns gehen Politik, unsere Mitmenschen und das Weltgeschehen genauso wie alle anderen etwas an, aber wie sollen wir ohne eine eigenständige, freie Meinung Entscheidungen treffen?

Und so wird versucht, uns zu manipulieren, freie Meinung ist schon fast ein Fremdwort, Gruppenzwang bestimmt den Alltag. Auch ich werde die Welt nicht verändern können, aber ich versuche, nicht das zu tun, was jeder tut, ich versuche mich zu interessieren für das Umfeld, in dem ich lebe und laufe nicht mit Scheuklappen durch die Gegend!

Ich möchte versuchen, mich aktiv einzubringen, um nicht in der Masse des Durchschnittsdenkers unterzugehen und vielleicht einen Anstoß geben, einmal selbst nachzudenken.

Sapere aude!