image_pdfimage_print

Asyldebatte: Rassismusvorwürfe unhaltbar und unverschämt

20. Dezember 2014 buergerstimme 7

Haben die Deutschen nicht schon seit Jahrzehnten bewiesen, dass sie mit Zuwanderung keine Probleme haben? Wie war es denn damals in den Sechzigern, als die seinerzeit noch Gastarbeiter genannten Menschen zu uns kamen? Ja es stimmt, auch damals gab es Vorbehalte und sogar Ablehnung, die sich jedoch nicht gegen die Menschen gerichtet hat, sondern eher die Befürchtung hervorrief, die eigene Existenz könnte gefährdet werden.

[Weiterlesen]

Europa: Hunderttausende Spanier flüchten vor Arbeitslosigkeit

13. Juli 2014 buergerstimme 3

Immer mehr qualifizierte Spanier im erwerbsfähigen Alter bis 65 Jahre flüchten vor der hohen Arbeitslosigkeit, versuchen in diversen europäischen Nachbarstaaten, ihre Zukunft aufzubauen. Sogar Südamerikaner, welche oftmals gerade die Kanarischen Inseln aufsuchten, kehren wieder ins Heimatland zurück. Seit 2011 verließen bereits 750.000 Spanier (zwischen 15 und 64 Jahre alt) das Krisenland.

[Weiterlesen]

Kein Bild

Arbeitszwang: Sklavenmarktgeschrei aus dem Hause von der Leyen

12. Juni 2012 buergerstimme 7

12.06.12 Jeder von uns kennt aus der Beobachtung, was geschieht, wenn bei der Drehbewegung des Schraubstocks unaufhörlich die Backen das festzuklemmende Werkstück sehr kräftig zusammenpressen. Diesem Druck sind tatsächlich all jene ausgesetzt, die mittels Erpressbarkeit in Arbeitslosigkeit gekommen, sich gefälligst der Bundesanstalt für Arbeit und den Jobcentern bzw. Argen zur [Weiterlesen]

Kein Bild

Arbeit: zwischen Erwerb, Zwang und Aussichtslosigkeit

13. Mai 2012 buergerstimme 4

13.05.12 In der Tier- und Pflanzenwelt gibt es sehr viele Strategien des Überlebens. Sie haben allesamt eines gemeinsam: Sie werden einfach ausgeführt ohne Bedenken, wobei die Schöpfung selbst ihrem Plan folgt, biologische Kreisläufe daher funktionieren. Mittendrin entwickelte sich eine Spezies, die als große Ausnahme einen völlig anderen Weg beschritt: der [Weiterlesen]

Kein Bild

Hartz IV: weiterhin ein Instrument, um die Menschenwürde zu mißachten

13. April 2012 buergerstimme 3

13.04.12 Was einmal ins Leben gerufen, wird gnadenlos ausgenutzt mit all seiner deutschen Gründlichkeit. Das gilt daher auch für die sozialrassistische Hartz-IV-Gesetzgebung und vor allen Dingen für die Auslegung in der Praxis und die vielen Möglichkeiten der Stigmatisierung der Arbeitslosen.Insbesondere in Zeiten der Beruhigung auf dem Arbeitsmarkt angesichts angeblich rückläufiger [Weiterlesen]

Kein Bild

Statistikmanipulation: mehr statt weniger Hartz-IV-Kinder

26. Januar 2012 buergerstimme 4

26.01.12 „Zahl der Hartz IV-Kinder drastisch gesunken“ und „Kinderarmut in Deutschland geht deutlich zurück“ jubeln die Systemmedien über eine Statistik, nach der die Zahl der Hartz-IV-Kinder von 2006-2011 um 257.000 gesunken sei. Kein Wunder: In dieser Zeit wurden 598.231 weniger Kinder geboren. Die Zahl sank zwar, der Anteil der Hartz-IV-Kinder [Weiterlesen]

Kein Bild

Arbeit ja – aber welche?

30. November 2011 buergerstimme 0

30.11.11 Die Aussage der Überschrift ist bei mir im Betrieb (in Süddeutschland verortet) häufiger ein Thema, auch wir haben einen hohen Anteil an Leiharbeitnehmern. Warum schreibe ich darüber? Ich gehöre zu diesen Leiharbeitnehmern, glücklicherweise habe ich persönlich einen Arbeitgeber, der mich vergleichsweise gut bezahlt und behandelt. Jedoch: Man hört und [Weiterlesen]

Kein Bild

Hartz-IV-Alltag auf dem Prüfstand – die Fortsetzung der Mißstände

28. Oktober 2011 buergerstimme 4

28.10.11 Die Fälle von rechtswidrigen Verhaltensweisen seitens von ARGE-Mitarbeitern den Kunden gegenüber haben inzwischen im Jahr „Sieben“ der Hartz-IV-Reglementierung erheblich zugenommen, wobei diese Formulierung noch als  „nett“ zu bezeichnen ist. Oftmals herrscht neben unqualifizierter Willkür seitens der Sachbearbeiter, auch Fallmanager genannt, obendrein das Recht des Stärkeren, in diesen Fällen von [Weiterlesen]

Kein Bild

Die Hauptursachen der Arbeitslosigkeit

31. August 2011 buergerstimme 2

31.08.11 Die offiziell von den Regierungsparteien anerkannte Arbeitslosigkeit steigt langfristig unaufhaltsam weiter: Bildquelle: Bundesministerium für Arbeitslosigkeit und Sozialabbau   In wellenartigen Stufen steigt der Sockel der Arbeitslosigkeit immer weiter an, verharrt einige Zeit auf ähnlichem Niveau und sinkt kurzzeitig jedes Mal ein wenig (wie z.B. 2006/2007), um anschließend weiter zu [Weiterlesen]

Kein Bild

Europas Jugendrevolution: Spanien und der soziale Protest

26. Mai 2011 buergerstimme 0

Lange Zeit war es ruhig in Europa, kaum ein Volk reagierte auf desolate, politische Zustände, außer den Franzosen rief kaum jemand zum Protest auf. So auch in Deutschland, wo zwar Verdi und andere gewerkschaftsähnliche Verbände immer mal wieder Demonstrationen organisierten, Bürger grundsätzlich aber nicht dazu in der Lage waren, bzw. [Weiterlesen]

Kein Bild

Und im Hintergrund: der Mensch

11. Mai 2011 buergerstimme 0

11.05.11 Ein Wort vorab zu diesem Artikel an Sie liebe Leserinnen und Leser: Eigentlich wollte ich einen ganz anderen Artikel schreiben. Ich wollte Ihnen ein bisschen aus der Geschichte schreiben, etwas über die Entwicklung und Zusammenhänge, aber im Angesicht der sozialen Lage in unserem Land kamen nur folgende Gedanken zusammen, [Weiterlesen]

Kein Bild

Bürgerantwort: Vertrauen in Politik verloren

6. Mai 2011 buergerstimme 0

08.05.11 Antworten von Frau Sandra Schmitt auf unsere Umfrage vom 06.04.11 1.   Sind Sie mit der derzeitigen, politischen Lage zufrieden oder unzufrieden? Unzufrieden, denn diese Politik arbeitet immer nur den wirklich Wohlhabenden in die Hände, auf die Unteren wird draufgetreten, und der Mittelstand wird täglich kleiner, das Volk wird in [Weiterlesen]

Kein Bild

Mismatch und Rosinenpicker

28. April 2011 buergerstimme 2

Die Wirtschaft boomt. Tatsächlich? Für wen? Gibt es wirklich Lehrstellen im Überfluss, wie uns die Regierung glauben machen will? Warum haben dann gleichzeitig 320.000 Jugendliche, die von der Regierung in Warteschleifen geparkt wurden, keine Chance auf diesen „Überfluss“? Am Arbeitsmarkt herrscht angeblich Fachkräftemangel. Gleichzeitig finden über 10 Mio. Erwerbsfähige keinen Job. Wie kann das sein? Das Problem heißt „Mismatch und Rosinenpicker“. [Weiterlesen]

1 2 3