image_pdfimage_print

Brexit gleich Weltuntergang?

24. Juni 2016 buergerstimme 10

Au Backe. Die (knappe) Mehrheit der Briten hat für einen Austritt aus der EU gestimmt. Wenn man jetzt die Reaktionen diverser Politiker und Medien verfolgt, scheint das einem Weltuntergang, na gut, EU-Untergang, gleichzukommen. Alles jammert jetzt rum: Das ist ein Desaster, die Wirtschaft wird kollabieren, Unternehmen werden pleitegehen und viele viele Menschen, wenn nicht gar Millionen Menschen, werden ihren Arbeitsplatz verlieren.

[Weiterlesen]

Die Brexit-Kampagne: Irreführung im Namen der Finanzindustrie

21. Juni 2016 buergerstimme 1

Seit Wochen bestimmt der mögliche Austritt Großbritanniens aus der EU die europäische Medien-Landschaft. Politik und Medien entwerfen immer neue Schreckensszenarien und warnen davor, dass die Entscheidung für einen Brexit das Schicksal Europas besiegeln könnte. Der Mord an der britischen Labour-Abgeordneten und EU-Befürworterin Jo Cox zeigt, wie aufgeheizt die Stimmung ist.

[Weiterlesen]

Die Welt aus der Sicht eines verblendeten Bürgers

9. Mai 2016 buergerstimme 4

Meine Welt ist bunt, was juckt mich schon die Welt. Hauptsache ist, dass am Monatsende die Knete auf dem Konto ist und der Kredit abbezahlt wird. Nun, schließlich müssen das Auto, der Fernseher und das Handy abbezahlt werden. Ach nein, ich Dummerchen, mein Handy hat ja nur einen Euro gekostet, ich habe nun zwar einen Zwei-Jahres-Vertrag an der Backe, aber dafür war das Handy schön günstig. Ist die Welt nicht schön?

[Weiterlesen]

Niederlande erteilt EU schmerzhafte Abfuhr

10. April 2016 buergerstimme 0

Also irgendwie muss man doch den Eindruck bekommen, dass die Darsteller in Brüssel europaweite Unruhen, wenn man nicht gleich von Bürgerkriegen sprechen will, provozieren. Der Völker Willen ist uninteressant. Dieser Eindruck drängt sich einem anhand der Reaktionen anlässlich des Ukraine-Referendums in den Niederlanden auf.

[Weiterlesen]

Die Hoffnung unserer freien Welt ruht auf Russlands Präsident Putin

29. Dezember 2015 buergerstimme 34

Mit dem Fall der Mauer gedachten die „Auserwählten“, also die Oligarchen der USA und die Clique, dass nun die wirklich „Freie Globale Neuzeit“ angebrochen sei. Die „Auserwählten“ nennen sich immer noch so wie zur Gründerzeit der Mayflower-People und der 13 US-Gründerstaaten, die allesamt vom Geist und der Ideologie des Schweizer Theokraten Calvin befruchtet waren.

[Weiterlesen]

Sanktionswahnsinn gegen Russland wird fortgesetzt

26. Dezember 2015 buergerstimme 9

Wieder einmal bewahrheitet sich der Spruch: Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. So haben es die EU-Vertreter und US-Gehorsamen tatsächlich wieder einmal geschafft, den Friedensprozeß erfolgreich zu sabotieren. Die Sanktionen, welche die EU bisher gegen Russland verhängt hat, haben in erster Linie der deutschen und der europäischen Wirtschaft geschadet.

[Weiterlesen]

Aus dem US-Geheimkrieg gegen Syrien wird ein Weltkrieg

15. Dezember 2015 buergerstimme 16

Was zuerst wie ein Bedrängnis gegen Syrien aussah, hat sich in den Jahren zu einem veritablen Weltkriegs-Szenario entwickelt. Bevor man zu einer chronologischen und erklärenden Zusammenfassung kommt, muss man zuvorderst den Impetus der USA als Welt-Hegemon verdeutlichen. Die USA als ausführender Militär-Staat der Welt-Herrscher-Clique folgt ihrer Diktion der alleinigen Herrschaft durch taktische, strategische, militärische, finanztechnische und wirtschaftliche Repression gegen jeden Staat, der es wagt, dem Befehl der USA nicht zu gehorchen oder sich zu widersetzen.

[Weiterlesen]

Die Kapitalisten fürchten um Ihr Zins-Wachstum, fördern die Migration

11. Dezember 2015 buergerstimme 4

Die Möglichkeiten für Finanzanlagen hinsichtlich echter Werte sind begrenzt. Wachstum nur aus virtuellen, elektronisch getriebenen Derivaten ohne Hintergrund-Wert sind hochriskant und erfordern blindes Vertrauen in diejenigen, die die Derivate auflegen. Das ist mittlerweile stark erschüttert. Denn die Derivate-Begründer spielen meist ein doppeltes Spiel: einerseits wollen sie die Vermögenden zur Anlage verführen, andererseits wollen Sie den Reibach machen. Ein unüberbrückbares Hindernis.

[Weiterlesen]

Die EU eröffnet für die USA den dritten Weltkrieg in Syrien

9. Dezember 2015 buergerstimme 26

Die EU hat keine eigene Streitmacht. Die Mitgliedsländer Groß-Britannien und Frankreich sehr wohl. Deutschland darf als Besatzungsregion der USA keine kriegsfähige Streitmacht haben, die aber jetzt Zug um Zug ausgebaut werden wird, um die kostspieligen, völkerrechtswidrigen Einsätze in Syrien, im Irak, an der Ukraine-Grenze, im Baltikum, auf dem Balkan und in Afrika wehrtechnisch für die NATO zu leisten.

[Weiterlesen]

Die Reprivatisierung der Banken

5. Dezember 2015 buergerstimme 4

Fast unbemerkt von der internationalen Öffentlichkeit ist es in den vergangenen Wochen in Griechenland zu einem der größten Vermögenstransfers in der jüngeren Geschichte des Landes gekommen. Gegenstand der Aktion waren die vier griechischen Großbanken. Einvernehmlich handelnde Akteure waren die Syriza-Regierung und die Quadriga aus IWF, EZB, EU-Kommission und Europäischem Stabilisierungsmechanismus (ESM).

[Weiterlesen]

1 2 3 16