finanzeliten

image_pdfimage_print

Finanzeliten erklären den Schwellenländern den Krieg

Die "Big Player" der Finanzindustrie raten dazu, die finanziellen Engagements in den Schwellenländern deutlich zurückzufahren. Begründet wird dies mit einer schlechteren Performance der dortigen Aktienmärkte im Vergleich zu jenen der wirtschaftlich starken Staaten. Hinzu kommt die Feststellung, dass die von den Finanzeliten geforderten "Reformen" zumeist nicht in Angriff genommen wurden. Jetzt folgt die Rache.

[Weiterlesen]

9. Januar 2014 // 3 Kommentare

Vermögensabgabe – für wen?

Die vom IWF ins Spiel gebrachte allgemeine Vermögensabgabe von 10 Prozent aller Nettofinanzvermögen sorgte für eine europaweite Empörungswelle. Zurecht. Denn: Warum soll man die breite Masse dafür bluten lassen, wenn in Wirklichkeit fast nur die reichsten 10 Prozent der Bevölkerung reale Vermögenszuwächse erzielten?

[Weiterlesen]

18. November 2013 // 4 Kommentare

Geldsystem: Entdemokratisierung durch Finanzelite

31.03.12 Seit Beginn der globalen Finanzmarktkrise im Jahr 2008 wachsen Geldsystemkritiker wie Pilze aus dem Boden. Plötzlich möchten alle kritischen Strategen etwas beitragen, ihre neuen Visionen vorstellen, in der Hoffnung, dass ihre Zeit gekommen ist. Indes merken viele unter ihnen [Weiterlesen]

31. März 2012 // 4 Kommentare