Frankreich: Offene Wahlmanipulation verhindert Erfolg des Front National

20. Dezember 2015 buergerstimme 12

Sämtliche Systemparteien Frankreichs zitterten, als der Front National im ersten Regionalwahlgang mit 28 Prozent klarer Wahlsieger wurde. Marine Le Pen erzielte einen historischen Triumph. Besonders Nicolas Sarkozy dürfte geschockt gewesen sein, weil er mitunter äußerst arrogant ins Rennen ging, dem Irrglauben verfallend, Marine Le Pen könnte niemals eine Gefahr darstellen. Nachdem der Front National unter Marine Le Pen, Sarkozy samt Herrschaften nunmehr jedoch sinnbildlich auslachte, verhinderten diese Marine Le Pens Wahlerfolg mittels offener Wahlmanipulation.

[Weiterlesen]

Die EU eröffnet für die USA den dritten Weltkrieg in Syrien

9. Dezember 2015 buergerstimme 26

Die EU hat keine eigene Streitmacht. Die Mitgliedsländer Groß-Britannien und Frankreich sehr wohl. Deutschland darf als Besatzungsregion der USA keine kriegsfähige Streitmacht haben, die aber jetzt Zug um Zug ausgebaut werden wird, um die kostspieligen, völkerrechtswidrigen Einsätze in Syrien, im Irak, an der Ukraine-Grenze, im Baltikum, auf dem Balkan und in Afrika wehrtechnisch für die NATO zu leisten.

[Weiterlesen]

Russland hilft französischer Marine

21. November 2015 buergerstimme 5

Erinnern Sie sich noch an vorigen November, an die nicht ausgelieferten Mistral-Flugzeugträger und Frankreichs Vertrags-Bruch gegenüber Russland? Im Jahr 2011 hatte Russland, als alle noch gut Freund waren, bei den Franzosen vier Flugzeugträger der Mistral-Klasse bestellt. Zwei sollten von Frankreich gebaut werden, zwei in Lizenz in Russland.

[Weiterlesen]

Nicolas Sarkozy: Frankreichs Nummer Eins vielleicht bald zurück

1. Juni 2015 buergerstimme 5

Seit den letzten Wahlen in Frankreich ist es ja nicht mehr zu leugnen: Frankreichs “Sackgesicht Nummer Eins”, Nicolas Sarkozy, ist zurück in der Politik. War er seinerzeit mit Schimpf und Schande noch abgewählt worden, hat der französische “Zwerg Nase” dank der verfehlten Politik von Françoise Hollande jetzt nicht nur Rückenwind, sondern auch noch Auftrieb, und den nutzt er.

[Weiterlesen]

Marine Le Pen lässt Europas Feuerteufel zittern

28. März 2015 buergerstimme 11

Eine zeitlang galt der Front National als verbrannt, weil Jean-Marie Le Pen nach vorangegangenen Erfolgen samt seiner radikalen Äußerungen frühere Stammwähler abschreckte. Doch dann kam seine Tochter Marine Le Pen, und das Blatt wendete sich. Innerhalb weniger Jahre brachte sie den Front National wieder auf Erfolgskurs, welcher nunmehr bald seinen Höhepunkt erreichen wird, trotz Welt Online, die beispielsweise darüber sinniert, warum Marine Le Pen niemals Frankreichs Präsidentin werden kann.

[Weiterlesen]

Front National: Marine Le Pen verändert Europa

31. Januar 2015 buergerstimme 13

Der Front National stand vor einem Scherbenhaufen, dank dem äußerst abstrusen, radikalen Kurs des ehemaligen Parteivorsitzenden Jean-Marie Le Pen. Doch dann kam Marine Le Pen, welche im Jahr 2011 ihren Vater ablöste und den Front National intern reformierte, obgleich etliche Kritiker dachten, sie setze den Kurs ihres Vaters fort. Nichtmals 3 Jahre später erzielte der Front National unter Marine Le Pen einen historischen Wahlerfolg, zog mit 25,4 Prozent als stärkste Kraft Frankreich ins Europaparlament ein, wo Marine Le Pen bis dato äußerst weitsichtig agiert, zum Wohle einer europäischen-russischen Freundschaft.

[Weiterlesen]

Frankreich: Ein Präsident steht im Regen

26. August 2014 buergerstimme 1

Der französische Präsident François Hollande hat seine Regierung aufgelöst. Nun ist er von allen guten Geistern verlassen. Soll heißen, er hat seine Kritiker gefeuert. Da gab es doch tatsächlich diese zwei hochrangigen Minister, die es einfach nicht lassen konnten, am Regierungsstil des Präsidenten Hollande herumzukritteln. Und nicht nur irgendwer, nein, ausgerechnet der Wirtschaftsminister Montebourg und der Bildungsminister Hamon.

[Weiterlesen]

Regierungskrise Frankreich: Marine Le Pen lacht, Hollande zittert

25. August 2014 buergerstimme 12

François Hollande schafft sich selber ab, und wenn die Bevölkerung nicht aufpasst, reißt er ganz Frankreich mit in den Abgrund. Mitnichten verwunderlich, denn François Hollande konnte bis dato keinerlei nachhaltige Strukturen aufbauen, agierte wie eine Marionette, gänzlich ohne eigene Visionen. Politik sieht wahrlich anders aus. Demzufolge scheint es geradezu verständlich, daß der Front National unter Marine Le Pen laut aktueller Umfrage des französischen Meinungsforschungsinstituts IFOP momentan 26 Prozent erzielen würde, damit stärkste Partei Frankreichs wäre.

[Weiterlesen]

Frankreich nach der Wahl: Hollandes Politik fraglicher denn je

2. Juni 2014 buergerstimme 2

Frankreichs Präsidenten François Hollande geht der Arsch auf Grundeis! Zu Recht. Das Ergebnis der Europa-Wahlen war und ist eine derart heftige Ohrfeige für den französischen Präsidenten, daß der Nachhall noch einige Tage anhalten wird. Die große Siegerin ist Marine Le Pen, naja, eigentlich eher der Front National, aber das haben sich der Präsident und seine Kumpane in der Regierung selbst zuzuschreiben.

[Weiterlesen]

Kommunalwahlen in Frankreich: Hollande auf äußerst wackligem Stuhl

1. April 2014 buergerstimme 1

Nur knapp zwei Jahre ist es her, das Françoise Hollande die Regierungsgeschäfte in Frankreich übernahm, und das Land steht heute schlimmer da wie vorher. Die Arbeitslosigkeit in Frankreich soll bei über 10 Prozent liegen, hat also rund 3 Millionen Arbeitslose, Tendenz steigend, die Staatsverschuldung beträgt mittlerweile rund 1,95 Billionen Euro und erreicht damit Rekordniveau. Zum Vergleich: Die Staatsschuldenuhr Deutschland zeigt derzeit 2,14 Billionen Euro. Übrigens ebenso: Tendenz steigend.

[Weiterlesen]

Italien, Frankreich und Spanien: Proteste explodieren

16. Dezember 2013 buergerstimme 11

Tränengaseinsätze, Schlagstöcke und politische Lügen auf der einen sowie wütende, aktive Bürger auf der anderen Seite. Seit nunmehr 8 Tagen in Folge protestieren erzürnte italienische Bürger gegen ihre Regierung, akzeptieren mitnichten das EU-Spardiktat. Sie wollen dem herrschenden Lobbyismus endlich seine Grenzen aufzeigen. Ergo befindet sich Italien im Ausnahmezustand, ähnlich wie Frankreich oder Spanien; die Revolution hat begonnen, Straßenkämpfe prägen Europa.

[Weiterlesen]

Europas Revolution: Der Widerstand wächst

28. November 2013 buergerstimme 7

Während Deutschlands Bürger weiterhin gut bürgerlich gehorchen, mit ihrer Situation scheinbar zufrieden sind, wächst hingegen der Widerstand gegen das lobbyistische europäische System in allen Nachbarländern. Was bisher unmöglich erschien, wird nunmehr Realität: Aus anfänglich großen Protestbewegungen entstehen sogenannte kleine Zellen, konstruktive Arbeitsgemeinschaften. Dies erschwert unweigerlich die Koordination exekutiver staatlicher Gewalt. Zum Wohle des Volkes nutzen unauffällige Protestzellen ihren Freiraum, um Alternativen aufzubauen, Volksarmut samt eigenen Mitteln bestmöglich einzugrenzen.

[Weiterlesen]

Frankreichs dritte industrielle Revolution

15. September 2013 buergerstimme 0

Der König ist tot – lang lebe der König! So in etwa könnte man den französischen Pragmatismus in Sachen Wirtschaftspolitik bezeichnen. Denn trotz der immer noch recht bedrückenden wirtschaftlichen Zukunftsaussichten bleibt es in der »économie gaulois« weitestgehend so wie es schon immer war. Nur eben mit kleinen Änderungen.

[Weiterlesen]

1 2