Politik

image_pdfimage_print

PEGIDA, das Produkt politischer Ignoranz

Man muss kein Prophet sein, um voraus zu sehen, was die Teilnehmer an PEGIDA- Demonstrationen zu erwarten haben. Von rechter Szene über Fremdenfeindlichkeit bis Hooligans reichen die Diffamierungen von Seiten der Politik und der Medien. Man scheut sich auch nicht, Leichen auszugraben und die Vorstrafen des Veranstalters Lutz Bachmann ans Licht zu zerren, um der PEGIDA-Bewegung einen kriminellen Anstrich zu verpassen.

[Weiterlesen]

17. Dezember 2014 // 8 Kommentare

Protestbewegungen: Fronten schaffen neue Kriegsschauplätze

Als ob die Welt nicht schon genug kriegerische Eskalationen auszuhalten hat, denken wir an die vielen bewußt geschürten Ereignisse im Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien oder in der Ukraine, dabei gar man durchaus vom Beginn des dritten Welrkriegs reden darf, den allen voran die USA besonders nachhaltig erzwingen, verlagern sich auch hierzuande Protestbewegungen, schaffen Fronten neue Kriegsschauplätze.

[Weiterlesen]

16. Dezember 2014 // 2 Kommentare

Politik im Kreuzfeuer scharfer Kritik

Was ist es, was uns umtreibt? Was uns wütend werden lässt? Was uns an diesem Staat zweifeln und verzweifeln lässt? Was ist es genau, was wir bemängeln, in Frage stellen und dringend geklärt haben möchten?

[Weiterlesen]

14. Dezember 2014 // 9 Kommentare

Zwei Zuwanderer auf einen Deutschen

Anfang November machte das Dörfchen Poschetsried nahe der niederbayerischen Stadt Regen Schlagzeilen. Die 41 Dorfbewohner - 32 Erwachsene und 9 Kinder - bekamen überraschend Gäste: 88 Flüchtlinge und Asylbewerber wurden im leerstehenden Hotel Falter einquartiert. Am 16. November besuchte ich Poschetsried, um mir die Lage und Stimmung vor Ort anzusehen. Ich sprach mit 5 Dorfbewohnern, 5 Flüchtlingen und der Betreiberin des Hotels, die zwar auch zu den Dorfbewohnern gehört, in diesem Zusammenhang aber andere Motive hat und nicht zum Gros der Bewohner gezählt werden kann. Hier die Ergebnisse.

[Weiterlesen]

29. November 2014 // 19 Kommentare

Von der Titanic lernen

Es gibt ein interessantes Interview mit einem Professor für Physik von der TU Dresden. Darin behauptet dieser, die Titanic wäre höchstwahrscheinlich nicht gesunken, wenn sie den Eisberg frontal gerammt hätte. Gerade der Versuch, dem Eisberg auszuweichen, sei der fatale Fehler gewesen, der zur Katastrophe geführt habe.

[Weiterlesen]

27. November 2014 // 7 Kommentare

PEGIDA: Patriotische Europäer gegen Islamisierung des Abendlandes

Vergangenen Montag besuchte ich zum zweiten Mal die PEGIDA-Demonstration in Dresden. Nachdem der Euphorie über diesen Erfolg in den vergangenen Tagen genügend Ausdruck verliehen wurde, bin ich der Meinung, dass es an der Zeit ist, PEGIDA einmal auf seine Schwächen hin abzuklopfen.

[Weiterlesen]

20. November 2014 // 30 Kommentare

Raus aus der Konsumfalle

Der Ellenbogen muß raus, das Knie auf Angriff gezückt, verrückt wird’s überall, wenn „Geiz ist geil“ im Überschall keinen verschont, fast jeden trifft.

[Weiterlesen]

19. November 2014 // 1 Kommentar

Politik nach der Politik: Wenn in Memoiren Kritik erschallt

So wie das politische Urgestein, „der Dicke“, unser sechster Bundeskanzler, der nunmehr meint, rot-grüne Politik unter Gerhard Schröder habe die Schuldenkrise in Europa mit zu verantworten. Interessant, wenn wir bedenken, daß gerade jene Krise eine Folge hausgemachter Kardinalfehler war, wie z. B. die jahrzehntelange Aufrechterhaltung praktizierter Anleger- sowie Geldsysteme, die natürlich gerade ein Herr Kohl während seiner Amtszeit zu verantworten hatte.

[Weiterlesen]

2. November 2014 // 3 Kommentare

Deutschland: Politik am Pranger deutlicher Kritik

Es wird Herbst. Morgens liegen tiefe Nebelschwaden über dem Land, die melancholisch bis traurig anmuten. Und tiefe Nebelschwaden liegen auch über unserem Land. Genauso melancholisch, genauso traurig. Was ist nur geworden aus der einst „freien“ Bundesrepublik?

[Weiterlesen]

30. Oktober 2014 // 6 Kommentare

Der Ausverkauf der Politik setzt sich fort

„Wir wissen, daß es falsch ist, aber wir machen es trotzdem“, so tönte einst ein Redner vor dem Bundestag, als es um die Abstimmung über den ESM ging. Sie, die Bundestagsabgeordneten, waren sich der Tatsache bewußt, daß wenn sie für den ESM stimmen, gegen die Interessen Deutschlands und seiner Bevölkerung handeln.

[Weiterlesen]

29. Oktober 2014 // 2 Kommentare

Wladimir Putin: Alles Gute zum 62. Geburtstag, Herr Präsident

Sehr geehrter Herr Putin, von ganzem Herzen wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute zum 62. Geburtstag. Der persönliche Wiegentag hat stets eine ganz besondere Bedeutung. Ihr Schicksal, wie Sie selber einst sagten, liegt darin, Präsident zu sein. Diese Aufgabe erfüllen Sie zweifelsohne tadellos. Trotz diverser hochbezahlter westlicher Hetzpropagandisten sowie intrigante, politische Marionetten bewahren Sie Ruhe, agieren stets besonnen, zum Wohle Russlands und letztendlich auch Europas.

[Weiterlesen]

7. Oktober 2014 // 19 Kommentare

Drohnen-Kampagne: Beherzt kämpfen gegen Windmühlen

Friedenszeiten stellen ein kurzweiliges Atemholen, Kräftesammeln dar, bevor nächste Kriege stattfinden, ihren schrecklich mörderischen Weg einschlagen, während Mensch meint, er sei das höchste Wesen auf Erden. Welch bornierte Selbstüberschätzung bei gleichzeitigem Unvermögen, einfach mit sich und der Umwelt im Einklang friedlich zusammen zu leben.

[Weiterlesen]

4. Oktober 2014 // 2 Kommentare

Jammern auf hohem Niveau: Uns geht’s doch gut

Bereits dieser Spruch, den wohl jeder schon einmal gehört hat, der die Missstände in unserem Land thematisiert hat, beinhaltet eine Verallgemeinerung, die deutlich macht, dass Wohlstand und Gesundheit immer nur auf das eigene Ich bezogen sein können und dennoch für allgemeingültig erklärt werden. Ebenso werden all jene Dinge ausgeblendet oder ignoriert, die dem menschlichen Dasein und seinen Bedürfnissen entgegenstehen.

[Weiterlesen]

1. Oktober 2014 // 4 Kommentare

Chemtrails: Sind sie wirklich das, was wir glauben?

Chemtrails als solche wollen wir nicht in Frage stellen, selbst wenn diese von Wissenschaft, Medien und Regierungen als Hirngespinste abgetan, die Kämpfer für einen sauberen Himmel als Nazis abgestempelt werden. Es bleibt wohl einem Herrn Kachelmann vorbehalten, zu wissen, welcher Zusammenhang hier besteht.

[Weiterlesen]

24. September 2014 // 12 Kommentare

Fußball-EM 2016: Qualifikation beginnt mit einigen Überraschungen

Vor gut zwei Jahren fand die 14. Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Ausgerechnet die Ukraine, die schon damals im Fokus kritischer Betrachtung stand, wenn wir an die Proteste im Vorfeld dieser EM denken, was die bestialische Hundetötung anbelangte, läßt einen einseitigen Bürgerkrieg zu, initiiert vom Westen, um Russland zu provozieren. Mit dieser begonnenen Fußball-EM stellte sich in sofern schon die Frage nach den politischen Konsequenzen.

[Weiterlesen]

10. September 2014 // 0 Kommentare

1 2 3 55