image_pdfimage_print

Unwort des Jahres 2014: „Lügenpresse“ und ihr vorgehaltener Spiegel

13. Januar 2015 buergerstimme 6

Offensichtlicher geht es wohl kaum noch, oder? Einerseits wird eine große Anzahl ewiglich hämisch Wegduckender in sich hineingrinsen, es denjenigen mal so richtig gezeigt zu haben mit der Entscheidung zum Unwort des Jahres 2014, welches die Sprecherin der Jury, Nina Janisch, bekannt gab. Andererseits sollte die „Lügenpresse“ und ihr vorgehaltener Spiegel tunlichst aufwachen, will sie nicht in der Versenkung verschwinden.

[Weiterlesen]

Gaucks eigenwillige Interpretation der Meinungs- und Pressefreiheit

29. April 2014 buergerstimme 11

Da hat sich doch einer aufgemacht, das Wort der Demokratie zu verkünden. Der deutsche Bundespräsident hat in einer Rede seiner Besorgnis Ausdruck gegeben, daß die Demokratie in Gefahr sei, ganz besonders hat er dabei die Meinungs- und Pressefreiheit betont. Man höre und staune! Da sprach der Herr Bundespräsident endlich aus, was hierzulande viele Bürger denken? Daß die öffentliche Meinungsäußerung und die Pressefreiheit nicht mehr gewährleistet sind?

[Weiterlesen]

Mediensperre Europa: Demokratie schafft sich ab

29. November 2013 buergerstimme 6

Portugals Regierung erhält Bestnoten, Spanien und Griechenland erholen sich von der Eurokrise, blühende Landschaften soweit das Auge reicht; so diverse Meldungen lobbyistischer Nachrichtendienste. Wer diesen haltlosen, heuchlerischen Falschmeldungen klassischer Mediendienste tatsächlich Glauben schenkt, lebt fernab europäischer Realität. Mitnichten verwunderlich, denn hinter verschlossener Tür herrscht „Mediensperre“ inmitten Europas.

[Weiterlesen]

Wenn die Pressefreiheit mit Füßen getreten wird

24. August 2013 buergerstimme 2

Der Umgang der britischen Behörden mit David Miranda, dem brasilianischen Lebensgefährten des britischen Enthüllungsjournalisten Glenn Greenwald, spricht Bände. Dieser hatte zuvor Berichte Edward Snowdens über die NSA im »The Guardian« veröffentlicht, woraufhin Mitarbeiter der britischen Zeitung unter Aufsicht von Geheimdienstmitarbeitern das Notebook mit den Snowden-Daten zerstören mussten.

[Weiterlesen]

Pressefreiheit: Rekordhoch inhaftierter Journalisten in diesem Jahr

13. Dezember 2012 buergerstimme 2

Eine tatsächlich freie Welt muß daran gemessen werden, in wie weit die Medien ohne jedwede Zensur unabhängig berichten dürfen. Daß die Pressefreiheit ständig eingeschränkt und gegängelt wird, selbst in Staaten, die sich demokratisch bezeichnen, stellt kein Novum mehr dar, wobei allen voran auch die durch die USA beeinflusste Nichtregierungsorganisation Reporter [Weiterlesen]

Die Facebook „Rohrkrepierer“ der CSU

14. November 2012 buergerstimme 0

Dem CSU-Wahlkampfmotto “Näher am Menschen“ folgend nahm die IG Geschädigter Müller-Risch u. A. (www.ethik-in-der-wirtschaft.de – in ihr sind die Betroffenen/Geschädigten (landes-)politisch gedeckter Wirtschaftskriminalität – bundesweit derzeit 41 UnternehmerInnen/Unternehmen mit aktuell überblickbar mehr als € 100 Mio. Schäden organisiert) ein Facebook-Posting des bayerischen Landtagsabgeordneten und früheren Nachrichtensprechers des Bayerischen Fernsehens, Axel [Weiterlesen]

Bundespräsident Gauck und die Wahrhaftigkeit

7. September 2012 buergerstimme 0

Zum 20. Jahrestag der ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Rostock hat Bundespräsident Joachim Gauck eine seiner viel gelobten Sonntagsreden gehalten, von deren Umsetzung in die Wirklichkeit jedoch selbst sein eigener Stab nicht auch nur den blassesten Schimmer hat. Von Justiz- und Behördenwillkür in Sachsen verfolgte, bedrohte und geschädigte sowie in der Pressefreiheit [Weiterlesen]