USA

image_pdfimage_print

BRD: Geschäft ist Geschäft und Staat ist Staat

Jeder vernunftbegabte Mensch geht davon aus, dass Geschäft und Staat zwei unterschiedliche Dinge sind, im Gegenteil, ein Staat seine Bürger sogar vor skrupellosen Geschäftemachern schützt, zweifellos vorhandene schwarze Schafe in die Schranken weist. Zugegeben, dies ist nicht der erste Artikel, der sich mit dem Thema befasst, und es wird auch nicht der letzte sein, bis auch der letzte Michel verstanden hat, wo er lebt, und wer sich als seine Obrigkeit aufspielt.

[Weiterlesen]

31. August 2015 // 3 Kommentare

Migrantenflut in Mainstream-Medien: Fragen unerwünscht

Alles, was Sie über die Flüchtlingsflut auf dem Balkan und über den Einfluss und Informationsblockade in den großen Medien wissen sollen. Ein polarisierter Blick auf die Welt um uns herum ist die schlimmste Lehre, die wir zu jeder Zeit annehmen können, vor allem in einer Krise wie dieser. Das Gebiet des Balkans ist in den Mittelpunkt einer großen Flüchtlingskrise gerückt.

[Weiterlesen]

31. August 2015 // 3 Kommentare

USA: Kriegszenarien zum Nulltarif

Monopoly kennen viele, die in die Welt der Immobilien tauchen, dabei stets bemüht, möglichst viel an Kapital und schließlich das Monopol für sich zu beanspruchen, während der restlos überschuldete oder zumindest verarmte Gegner am Ende aufgeben muß. Wie im Kleinen so im Großen.

[Weiterlesen]

30. August 2015 // 3 Kommentare

Das Wort zum Sonntag: Krieg und Flucht wohl Amerikas Sucht

Der blanke Hohn viel zu lange schon die Menschheit bedrückt. Jedoch die USA ganz verrückt des Welten Takt bestimmen. Wo sind denn all die Stimmen, die früher bei Friedensdemos das Wort erhoben? Ganz verlogen darf der Hegemon sich austoben: Krieg und Flucht wohl Amerikas Sucht.

[Weiterlesen]

30. August 2015 // 0 Kommentare

Dritter Weltkrieg: Der Tag danach offenbart, die anderen sind stets schuld

Haben sie schon einmal überlegt, werte Leser, was wäre, wenn die NATO tatsächlich einen Krieg gegen Russland vom Zaun brechen würde, und einige von uns diesen Krieg vielleicht sogar überleben? Werden nicht all jene aus Politik, Medienwelt und Verwaltung ihre eigene Ignoranz ignorieren und die Schuld bei Anderen suchen, die schon vor dem Desaster durch Gleichgültigkeit für die Belange der Bevölkerung glänzten, durch Wort und Schrift zu Mitschuldigen wurden?

[Weiterlesen]

27. August 2015 // 13 Kommentare

Trojanisches Pferd in Europa

Die Flut der Migranten aus verschiedenen Kriesengebieten im Nahen Osten wie im Irak und in Syrien, aus Asien wie in Afghanistan oder Bangladesch, aus vielen afrikanischen Staaten, ist nach den Problemen an der griechisch-mazedonischen Grenze nun nach Serbien übergeschwappt. Am vergangenen Sonntag haben mehr als siebentausend Migranten die Grenze bei Bujanovic in Süd-Serbien passiert.

[Weiterlesen]

26. August 2015 // 7 Kommentare

Ukraine-Krieg: US-Westen beharrt auf Umsetzung von Minsk II

Welch raffgierige Überheblichkeit stellt sich erneut der Öffentlichkeit, um ausgerechnet Russland anmahnend vorzuwerfen, es sei der Aggressor und habe sich zu fügen. Natürlich in der Mitte unsere Bundeskanzlerin, rechts und links flankiert von Hollande und dem unrechtmäßig gewählten Poroschenko. Dem Spiegel sei dank, darf Merkel Rückschläge im Friedensprozeß anmahnen. Keine einzige Silbe darüber, daß in erster Linie von Kiew aus der Befehl lautet, die schweren Waffen gegen die angeblichen Terroristen, Separatisten genannt, sprechen zu lassen.

[Weiterlesen]

25. August 2015 // 5 Kommentare

Euro-Fehlentscheidung auf politischem Parkett

Die Linken sind erwacht! Was im Volke schon seit langem offen gesagt und von den Politikern aller Couleur jedoch bestritten wird, bricht sich Bahn: Der Euro ist und war eine Fehlentscheidung. Seit Einführung des Euro, bei dem das Volk nicht gefragt wurde, gab und gibt es immer wieder Stimmen, die besagen, daß dies eine schlechte Entscheidung war.

[Weiterlesen]

21. August 2015 // 7 Kommentare

Merkel in Brasilien: Wildern in fremden Wirtschaftsräumen

Während hier in Deutschland die sogenannten Politiker fleißig weiter an der Zerstörung des europäischen Gedankens arbeiten und dem dritten Hilfspaket in Höhe von 86 Milliarden Euro zustimmten, die die EU zur angeblichen Rettung Griechenlands dienen sollen, hat sich die Rautenkanzlerin nach Brasilien aufgemacht.

[Weiterlesen]

21. August 2015 // 7 Kommentare

Europa im Wandel einer gefährlichen Zerreißprobe

Das Fundament eines friedlichen Zusammenlebens, egal in welchem Land, kann stets nur eine Gesellschaft sein, in der sämtliche soziale Spannungen im Einklang zu einer ausgewogenen Gerechtigkeit untereinander verknüpft eine gewissen Balance halten. Schafft dies Politik nicht, ist Gewalt vorprogrammiert. Insofern befindet sich, um mal unsere nähere Umgebung zu betrachten, Europa im Wandel einer gefährlichen Zerreißprobe.

[Weiterlesen]

19. August 2015 // 1 Kommentar

Kuba: US-amerikanischer Traum vor eigener Küste

Stets geht es ums Geld, in jeder Hinsicht, wobei natürlich kein Mittel ausgelassen wird, an dessen Ende nicht der Profit gewinnbringend in eigener Kasse klingelt. Das hat sich ebenso im Fall Kubas genauso abgespielt, der US-amerikanische Traum vor eigener Küste, dem zuvor eine jahrzehntelange Eiszeit diplomatischer Beziehungen vorausgegangen war, kann sich durchaus als Trugschluß herausstellen, wenn der Wirtschaft die Felle davonschwimmen.

[Weiterlesen]

15. August 2015 // 1 Kommentar

Asylpolitik und die Jahre der Dekadenz

Es wird ruhig in und um Deutschlands Parteienlandschaft. Etablierte Parteien fürchten nämlich zunehmend aufgebrachte sowie aufgeklärte Bundesbürger, haben keinerlei glaubwürdige Antworten mehr parat. Sie warten still auf die Bundestagswahl 2017, hoffend, daß bis dahin globalpolitische Zustände ihre Wiederwahl trotz aller Lügen begünstigen. Doch 2017 könnte Deutschlands letzter Showdown werden. Fakt ist, geht Deutschland unter, bricht Europa zusammen.

[Weiterlesen]

8. August 2015 // 9 Kommentare

Hiroshima: Atomkrieg keineswegs aus der Welt

Gedenktage mögen Menschen dienlichst daran erinnern, was einst geschah, ein Stützpfeiler oder Halt sein für all jene, die solche Ereignisse am liebsten verdrängen, eventuell aber auch ermahnend sie wachhalten, um eine Wiederholung zu vermeiden. Heute vor 70 Jahren offenbarten die USA ihr wahres Gesicht, was bis jetzt sich keineswegs geändert hat, und warfen die mit dem Codenamen „Little Boy“ bezeichnete erste militärische eingesetzte Atombombe über Hiroshima ab.

[Weiterlesen]

6. August 2015 // 10 Kommentare

1 2 3 30