image_pdfimage_print

Kriegsrhetorik offenbart den weltpolitschen Kurs

17. September 2015 buergerstimme 0

Es gilt unbedingt nach wie vor: „Frieden schaffen ohne Waffen“, welches einst Robert Havemann und Rainer Eppelmann 1982 ins Leben riefen, allerdings schon damals unter verkehrter Berücksichtigung. Denn eine dauerhafte Grundlage zu einer Friedensordnung wurde im Rückblick eben nicht erschaffen, wie wir alle leidlich wissen sollten.

[Weiterlesen]

USA wollen Krieg

7. Februar 2015 buergerstimme 10

Der französische Präsident François Hollande und die deutsche Rautenkanzlerin Angela Merkel waren jetzt in der Ukraine um mit dem Junta-Präsidenten Poroschenko die weitere Vorgehensweise im Kampf um die Ukraine und gegen Russland zu besprechen.

[Weiterlesen]

Ukraine-Konflikt: Wenn Worte versagen, sprechen Waffen

4. Februar 2015 buergerstimme 1

Kein Frieden in Sicht in der Ukraine, zumal dort heftiger denn je im Osten des Landes die Kämpfe anhalten. Der seit April des letzten Jahres andauernde Bürgerkrieg beschäftigt in erster Linie die Menschen vor Ort, die sich natürlich alleingelassen fühlen. Einerseits wurde seitens der neuen, gewaltsam zustande gekommenen Junta in Kiew stets behauptet, man wolle die russische Mehrheit im Osten des Landes respektieren, andererseits wertete sie zugleich die neu per Wahlen zustandegekommenen Volksrepubliken Donezk und Luhansk als pure Provokation, die es zu bekriegen gilt.

[Weiterlesen]

Neues vom Club: Angies göttliche Eingebungen ein Schwindel

28. November 2014 buergerstimme 6

Hat sich hier in etwa eine breite Front von Merkel-Kritikern aufgebaut, ausgerechnet hoch oben über den Wolken? Was auf Erden schon die Gemüter erhitzte über die Grenzen des Debattierclubs der Alemannen hinaus, hinfortgetragen weit verzweigt ins gesamte Himmelreich? Wir können Sie beruhigen, es verhielt sich nicht ganz so, liebe Leser, obwohl erst kürzlich Gerhard erneut für Aufregung gesorgt hatte mit seiner Bemerkung ihr gegenüber, sie hätte politische Weitsicht walten lassen im Konflikt mit Russland, die Chance zum europäischen Frieden verpaßt.

[Weiterlesen]

Bundeskanzleramt meldet: Waffen für alle statt Hartz IV

6. Oktober 2014 buergerstimme 7

Der Volksstürmer, oh Pardon, das Bundeskanzleramt verkündet: Ab sofort werden Hartz IV sowie diverse weitere Sozialleistungen eingestellt. „Schluss mit der sozialen Hängematte, wer keine Arbeit findet, kann US-Interessen dienen, seinen Kriegsdienst an der Waffe leisten“, so soll Staatsmutter Merkelchen sich geäußert haben. Ergänzend dazu merkte Panzeruschi von der Leyen an: „Die maroden Zustände unserer Bundeswehr seien keinesfalls hinnehmbar, wir müssen Anreize, Perspektiven schaffen, damit unsere Soldaten überzeugen.“

[Weiterlesen]

Nachrichtenscherenschnitt vom 15. August 2014

15. August 2014 buergerstimme 0

Barack Obama bemüht sich sichtlich um Frieden, seit gestern wird im Osten der Ukraine die Stadt Donesz beschossen, schließlich sollte sein eingeheimster Friedensnobelpreis auch für etwas gut sein, oder? Manch sinnige Putinkritiker erfreuen sich jüngster Verunglimpfungen, in dem sie einfach ins Horn der USEU-Vasallen blasen, besser gesagt den Marsch hin zu viel mehr Kriegsrhetorik, die sich bekanntlich im bunten Blätterwald deutscher Gazetten prima niederschlägt, beflügelt von medienwirksamen Bildgestalten der Fernsehanstalten, während der sich kaputtmalochende deutsche Bürger glücklich schätzen darf, noch einen Hungerlohn zu erhalten.

[Weiterlesen]

Dritter Weltkrieg: Wenn Waffen keinen Frieden schaffen, ihr Affen!

18. Juli 2014 buergerstimme 1

Was können denn Affen dafür, dem Menschen in gewisser Weise ähnlich zu sehen, der sich wiederum den „Planet der Affen“ ausdenkt, um sein eigenes Unvermögen darzustellen? Kafkaeske Gedanken schießen durch die Köpfe derer, die noch einen Restverstand oder Überblick zum destruktiven Handeln manch ewig machtgeiler Unwesen hegen, müssen sie daher feststellen, daß diese sich durch nichts aufhalten lassen.

[Weiterlesen]

Lukas Podolski schockt Fußballfans mit fragwürdigem Foto

16. Juni 2014 buergerstimme 6

Deutschlands Fußballer scheinen wohl stellenweise äußerst militant zu sein, zumindest Lukas Podolski sowie Mesut Özil. Beide machten ein Foto mit brasilianischen „Sicherheitskräften“, welche vehement gegen Demonstranten am Rande der Fußballweltmeisterschaft 2014 vorgehen. Lukas Podolski spricht von Sicherheit, obwohl Sportler niemals Gewalt befürworten sollten, gleich von welcher Richtung jene ausgeht. Fußballer zwischen Waffen und Uniform sind keinesfalls Vorbilder, gerade hinsichtlich etlicher Millionen junger Fußballfans, weshalb Podolskis und Özils Verhalten gar unverantwortlich.

[Weiterlesen]

Wehrpflicht: Wiedereinführung nach kurzer Aussetzung möglich

1. April 2014 buergerstimme 1

Dieses Zitat aus Goethes „Erlkönig“ fällt einem spontan ein, wenn man aus dem Verteidigungsministerium hört, man erwäge die Wehrpflicht wieder einzuführen. Wie bitte? Offenbar reicht es nicht, die Werbetrommel zu rühren, um die jungen Leute davon zu überzeugen, welch attraktiver Arbeitgeber doch die Bundeswehr ist. Schaut man sich die Werbefilmchen an, bekommt man den Eindruck, es ginge lediglich darum, eine Ausbildung beim „Bund“ zu machen und das war‘s dann. Natürlich ist dem nicht so, das wissen auch die jungen Menschen.

[Weiterlesen]

Ukraine will Krieg mit Russland

18. März 2014 buergerstimme 7

Dank militärischer Unterstützung der NATO fühlt sich die Putschistenregierung in Kiew offenbar stark genug, Russland militärisch zu begegnen. Eine entsprechende Vorlage für Beschlüsse wurde den Abgeordneten der Rada ausgehändigt.

[Weiterlesen]

Syrien: Scheindemokratie, gekaufte Rebellen und Waffengewalt

21. Juni 2013 buergerstimme 1

Was verbindet Saddam Hussein (Irak), Muammar al-Gaddafi (Libyen) und Baschar al-Assad (Syrien)? Sie wurden von den USA quasi über Nacht zum Weltfeind deklariert. Während sowohl Saddam Hussein als auch Muammar al-Gaddafi bereits Geschichte, kann Baschar al-Assad vielleicht noch größeres Unheil abwenden, wenn er eindeutig im Sinne seines Volkes agiert.

[Weiterlesen]

1 2