welt

image_pdfimage_print

Die kriminellen Raubritter regieren die Welt weil die UNO es zulässt

Der Westen oder das, was die Presse als Westen bezeichnet, ist die Vergangenheit des Kolonialismus, ist auch die Vergangenheit des Empire, ist erst recht die Vergangenheit der Weltkrieg-Siegermächte, ist die weiter niedergehende Vergangenheit einstmaliger Intelligenz und Entwicklung, ist letztlich die Vergangenheit der heroischen Kultur Europas.

[Weiterlesen]

4. Dezember 2015 // 4 Kommentare

Der dreckige Krieg der USA gegen Europa und die Welt

Paris: ein Rettungs-Fangschuss für die verlierende USA-Clique. Wie gut, dass man einen imaginären "Welt-Feind" Terrorismus und "Islamischen Staat" hat, auf den man alles schieben kann. Seit Putin durch seinen legalen Hilfseingriff in Syrien die Verlogenheit der illegalen US-Bombardements offenbart hat, sitzen die USA in der selbst angerichteten Falle. Und wer in der Falle sitzt oder mit dem Arsch an der Wand steht, kann nur noch um sich schlagen.

[Weiterlesen]

17. November 2015 // 11 Kommentare

Drah’ di net um, die Kanzlerin geht rum

Wir wollen die Kirche mal im Dorf lassen, schließlich hat jede Entwicklung ihren ureigenen Sinn, durchaus ihre Berechtígung. Genau das zeichnet den Menschen ja aus, sich darüber Gedanken zu machen, Vergangenes zu reflektieren, zu analysieren und dazuzulernen, um gewisse Fehler eben nicht zu wiederholen, somit zur saftigen Frucht zu reifen.

[Weiterlesen]

3. November 2015 // 1 Kommentar

Das Wort zum Sonntag: Europas Frieden am Scheideweg

Denn wie Mäuse fängt man Menschen gern mit Speck, es fragt sich nur: Wo ist das Leck? Ganz einfach, wer’s immer noch nicht weiß, so gänzlich ohne scheiß, sie halten uns alle schon länger in Schach: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten möchte weiterhin die Menscheit schalten und walten, bis hinein in unsere Zeiten.

[Weiterlesen]

25. Oktober 2015 // 0 Kommentare

Die Welt steht in Flammen, während Ignoranz anhält

Haben gewisse Zusatzstoffe und bestimmte Gifte in Lebensmitteln, in unserem unmittelbaren Umfeld ganze Arbeit geleistet, den Menschen in idiotensichere latente Schläfrigkeit zu versetzen, ihn jedweder Objektivität und Kritikfähigkeit zu berauben? Es schaut sehr danach aus. Die Welt steht in Flammen, während Ignoranz anhält, die fataler kaum sein dürfte.

[Weiterlesen]

23. Oktober 2015 // 9 Kommentare

Das Wort zum Sonntag: BRD weit über dem Zerfallsdatum

Der gewissenhaft gesund lebende Mensch schmeißt selbstverständlich verdorbene Lebensmittel weg, bevor er im günstigsten Fall seinen Magen verdirbt. Im Herzen Europas gibt es einen großen Fleck, der kränkelnd langsam stirbt. Sie wissen bestimmt, wovon die Rede hier. Wer verschließt uns wohl die Tür? Der Ami, sei es drum, die BRD ist weit über dem Zerfallsdatum!

[Weiterlesen]

11. Oktober 2015 // 0 Kommentare

Die Ursache der Minderwertigkeit der Menschen

Fassungslos steht man heute vor den Ereignissen der Gegenwart, besonders vor dem, was viele Menschen tun und sagen scheinbar ohne Skrupel, ohne Moral und ohne Hemmnisse. Nicht zuletzt sei dazu auf die Taten des Volksverrates und des Völkermordes verwiesen, die von den beiden obersten Politikern dieses Landes, der Bundeskanzlerin Merkel und des Bundespräsidenten Gauck, beide ehemalige Spitzel der Stasi, begangen werden, die sich für ihre Ungeheuerlichkeiten auch noch selbst feiern.

[Weiterlesen]

2. Oktober 2015 // 4 Kommentare

„Flüchtling, Flüchtling über alles, über alles in der Welt“

Vor kurzem befand ich mich zu Besuch im Oberschwabenland, zum ersten Mal in meinem Leben. Und auch, wenn ich die dortige Sprache nur schwer verständlich fand, suchte ich doch gerne den Kontakt zu den Einheimischen, um zu erfahren, wie „das Volk“, also meinesgleichen, so tickt und denkt.

[Weiterlesen]

22. September 2015 // 8 Kommentare

Lassen die Götter uns verhungern?

Dort, wo die Menschen (noch) eine geistige Welt oder geistige Wesen anerkennen können und dennoch erwachen für die bizzaren Realitäten der Gegenwart, dort, wo die Menschen beginnen zu durchschauen, daß sie in einer völlig anderen Welt leben, als die Systemmedien uns vorgaukeln wollen, nämlich in einer Welt des Verfalles, des Niedergangs und der skrupellosen und brutalen Machtentfaltung, die man für intellektuell naturbelassene Medienkonsumenten Demokratie und Freiheit nennt, da taucht dann häufig die Frage auf, warum lassen die guten Götter dies zu? Warum kommen sie uns nicht zu Hilfe?

[Weiterlesen]

19. September 2015 // 0 Kommentare

In einer Welt der Ängste und Sorgen gibt es selten ein gesundes Morgen

Langsam schließt du deine Augenlider, blickst zurück, erinnerst dich an Kindertage, an einen kleinen Streit zwischen deinen Geschwistern und dir, dem kläglichen Versuch deiner Eltern, diesen zu entschärfen., was aber keineswegs fruchtete. Nein, die Auseinandersetzung mußte just in diesem Moment stattfinden, wobei alle Beteiligten mit der Inbrunst eines Kriegers agierten, nur daß am Ende gar keiner mehr sagen konnte, was der Anlaß war.

[Weiterlesen]

11. September 2015 // 0 Kommentare

Asylpolitik: Flüchtlingskrise offenbart US-amerikanischen Hegemon

Die Welt will mit aller Macht beschäftigt sein, denken wir an die Mär ewiglichen Wachstums, der letztlich in eine Katastrophe enden muß, weil jede Ausbeutung ihren Preis nach sich zieht, Verlierer auf vielen Seiten produziert. Aber davon möchte kaum jemand etwas wissen, es lebt sich halt so selbstherrlich im Reigen vortrefflicher Ablenkung, in einem Überreichtum, der seinesgleichen sucht, da die Schattenseite der dadurch entstehenden Armut schlichtweg ignoriert wird.

[Weiterlesen]

9. September 2015 // 15 Kommentare

Antiamerikanismus entpuppt sich als einziger Weg

Endlich sprechen die Waffen, es wird ohnehin schon längst allerhöchste Zeit. Ihr könnt Eure Uniform wieder ausziehen, nicht die wirklichen, Leben vernichtenden, - die kommen nur als letztes Mittel in Frage, wenn gar nichts mehr greift, - sind gemeint, sondern die der Worte, der Gedanken, die doch uns Menschen gegeben, sich zu artikulieren, den Verstand einzusetzen, um gezielt Problematiken zu lösen.

[Weiterlesen]

7. September 2015 // 4 Kommentare

Ukraine-Krieg: Medienpropaganda schonungslos unterwegs

Ein jeder kennt die netten bunten Photos einer BILD, die jahrzehntelang die Republik in deutschen Landen beglücket hatte. Wer solch „billigster“ Berichterstattung auf den Leim ging, den konnte man auch nicht mehr helfen. Das bleibt allerdings jedem selbst überlassen, in wie weit sie Wirkung zeigen oder eben besser nicht.

[Weiterlesen]

3. September 2015 // 3 Kommentare

Zwischen Kind und Beruf: die Volksvernichtung

Wer inmitten dieses Systems ein Kind in die Welt setzt, muss extrem starke Nerven besitzen, sich gegen entsprechende Systemeinflüsse von Beginn an durchsetzen können, denn heutige Strukturen sind bewusst so konzipiert, daß Eltern möglichst schnell das Handtuch werfen und aufgrund massiver Überlastung ihr Kind in fremde Staatshände geben, meist begleitet von Existenzängsten, seine Familie ansonsten kaum ernähren zu können.

[Weiterlesen]

8. August 2015 // 5 Kommentare

1 2 3 7